Montag 07.05.07 20.00 Uhr

Istanbul

Lesung und Gespräch
Gesprächspartner: Joachim Sartorius
Übersetzung: Recai Hallaç
Orhan Pamuk holt nun - schneller als erwartet - seinen Deutschland-Besuch nach. Der Nobelpreis für Literatur des Jahres 2006 wurde im Dezember an Orhan Pamuk verliehen, der - so die Schwedische Akademie - "auf der Suche nach der melancholischen Seele seiner Heimatstadt neue Sinnbilder für Streit und Verflechtung der Kulturen gefunden hat". Pamuks neu erschienenes Erinnerungsbuch ergründet in Istanbul die Geheimnisse der eigenen Familie und führt uns an die verlorenen Paradiese der sagenhaften Stadt. Pamuk beschreibt die verwunschenen Villen und verwilderten Gärten, die Wasserstraßen des Bosporus und des Goldenen Horns und die melancholischen Gassen der Altstadt. Istanbul ist ein Porträt der legendären Stadt an der Schnittstelle zwischen Ost und West und zugleich ein Selbstbildnis des Schriftstellers als junger Mann. Den Abend moderiert der Lyriker und Übersetzer Joachim Sartorius, der seit 2001 die Berliner Festspiele leitet.

Eintritt: Euro 10,-/8,-/5,-
Bild: Istanbul - Orhan PamukBild: Istanbul - Orhan PamukBild: Istanbul - Orhan PamukBild: Istanbul - Orhan PamukBild: Istanbul - Orhan PamukBild: Istanbul - Orhan PamukBild: Istanbul - Orhan PamukBild: Istanbul - Orhan PamukBild: Istanbul - Orhan PamukBild: Istanbul - Orhan PamukBild: Istanbul - Orhan PamukBild: Istanbul - Orhan PamukBild: Istanbul - Orhan PamukBild: Istanbul - Orhan PamukBild: Istanbul - Orhan Pamuk
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Mittwoch
06.11.19
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Donnerstag
07.11.19
19.30 Uhr
Ödön von Horváth: »Kasimir und Karoline«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
10.11.19
17.00 Uhr
Der Apfelbaum
Christian Berkel
Montag
11.11.19
19.30 Uhr
Metropol
Eugen Ruge
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke