Montag 19.06.06 19.00 Uhr

Spanien - Tunesien

Veranstaltungsreihe: Nationen im Dialog
Lesung und Gespräch
Moderation: Hans Thill
»Sinnloser als Fußball ist nur noch eins: Nachdenken über Fußball.« (Martin Walser)

Diejenigen Länder, die in der Vorrunde der FIFA WM Deutschland 2006 gegeneinander spielen, werden in den jeweiligen Literaturhäusern literarisch vorgestellt. Bekannte Autorinnen und Autoren der Teilnehmerländer lesen aus ihren Werken und sprechen über die Fußballhistorie ihres Landes, über politische Zusammenhänge, über Mythen und Heroen. Auch das Stuttgarter Literaturhaus nimmt die vier für das Gottlieb Daimler Stadion gelosten Länder-Konstellationen der Vorrunde auf und bittet je zwei namhafte Schriftsteller, für ihr Land im Literaturhaus aufzulaufen, während ihre beiden Nationen dies einige Steinwürfe entfernt auf dem grünen Rasen tun.
Für die Zeit der Weltmeisterschaft präsentieren die Kunst-Initiative Bosch-Areal, das Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle, das Hotel Maritim sowie das Literaturhaus Licht- und Klangkunst. Der Künstler Walter Giers bestrahlt den Robert-Bosch-Platz mit zwei Projektionen: Lichtbälle mit Klangverwehungen von Wolfgang Dauner sowie das Lichtbuch mit Textmitschnitten aus der Literaturhäuser-Publikation Aus der Tiefe des Traums -11 Frauen erzählen Fußballgeschichten.

Javier Salinas, geboren 1972 in Bilbao, studierte spanische Philologie und Recht an der Universität von Madrid. Er lebt in Madrid und in Köln. In seiner Muttersprache hat er bislang drei Gedichtbände und zwei Romane publiziert. Die Kinder der Massai, war der erste ins Deutsche übersetzte Roman, gerade ist sein Buch E erschienen. Er diskutiert mit dem tunesischen Autor Fawzi Mellah, den man in Deutschland durch die Romane Konklave der Klageweiber sowie Die Irrfahrt der Königin Elissa. Gründerin Kathargos kennt, -übersetzt vom Dichter Hans Thill, der den Abend moderiert.

Im Kooperationsverbund literaturhaeuser.net
ARTE -der Medienpartner des Literaturhäuser-Netzwerks
Offizieller Beitrag des Kunst- und Kulturprogramms der Bundesregierung zur FIFA WM 2006
Einzelkarte: Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Spanien - Tunesien - Fawzi MellahBild: Spanien - Tunesien - Fawzi MellahBild: Spanien - Tunesien - Fawzi MellahBild: Spanien - Tunesien - Fawzi MellahBild: Spanien - Tunesien - Fawzi MellahBild: Spanien - Tunesien - Fawzi Mellah
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart