Mittwoch 08.02.06 20.00 Uhr

Nicht alles ist tot, was begraben ist - Heinrich Heine

Vortrag, Film
Am 17. Februar 2006 jährt sich der Todestag des Schriftstellers Heinrich Heine zum 150. Mal. Aus diesem Anlass widmet ARTE Heinrich Heine am 17. Februar einen Themenabend. Als Vorabpremiere ist daraus im Literaturhaus die Heine-Dokumentation Wir haben alles mitgeträumt zu sehen, die von dem Regisseur David Wittenberg eingeleitet wird. Zuvor führt Bernd Kortländer, Archivleiter des Heinrich Heine Instituts in Düsseldorf, durch Heines Werk. Ausgangspunkt ist Kortländers jüngst im Reclam-Verlag erschienenes Heine-Lesebuch Die Worte und Küsse sind wunderbar vermischt. "Besonders gefährlich war Heine, eben weil er so elegant, witzig, so lesbar schrieb, immer mit dem Blick auf das Publikum, dem er mit seinem Stil Zugang zu den Kornkammern des Geistes wie auch des Lebens verschaffen wollte" (Bernd Kortländer).

Im Kooperationsverbund literaturhaeuser.net
In Zusammenarbeit mit dem Reclam-Verlag
ARTE - der Medienpartner von literaturhaeuser.net
Eintritt (Vortrag): Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Nicht alles ist tot, was begraben ist - Heinrich Heine - Heinrich HeineBild: Nicht alles ist tot, was begraben ist - Heinrich Heine - Heinrich HeineBild: Nicht alles ist tot, was begraben ist - Heinrich Heine - Heinrich Heine
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
00.00 Uhr
Heimat
Nora Krug