Mittwoch 08.02.06 20.00 Uhr

Nicht alles ist tot, was begraben ist - Heinrich Heine

Vortrag, Film
Am 17. Februar 2006 jährt sich der Todestag des Schriftstellers Heinrich Heine zum 150. Mal. Aus diesem Anlass widmet ARTE Heinrich Heine am 17. Februar einen Themenabend. Als Vorabpremiere ist daraus im Literaturhaus die Heine-Dokumentation Wir haben alles mitgeträumt zu sehen, die von dem Regisseur David Wittenberg eingeleitet wird. Zuvor führt Bernd Kortländer, Archivleiter des Heinrich Heine Instituts in Düsseldorf, durch Heines Werk. Ausgangspunkt ist Kortländers jüngst im Reclam-Verlag erschienenes Heine-Lesebuch Die Worte und Küsse sind wunderbar vermischt. "Besonders gefährlich war Heine, eben weil er so elegant, witzig, so lesbar schrieb, immer mit dem Blick auf das Publikum, dem er mit seinem Stil Zugang zu den Kornkammern des Geistes wie auch des Lebens verschaffen wollte" (Bernd Kortländer).

Im Kooperationsverbund literaturhaeuser.net
In Zusammenarbeit mit dem Reclam-Verlag
ARTE - der Medienpartner von literaturhaeuser.net
Eintritt (Vortrag): Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Nicht alles ist tot, was begraben ist - Heinrich Heine - Heinrich HeineBild: Nicht alles ist tot, was begraben ist - Heinrich Heine - Heinrich HeineBild: Nicht alles ist tot, was begraben ist - Heinrich Heine - Heinrich Heine
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
23.10.18
19.30 Uhr
Das Birnenfeld / Die Katze und der General
Nana Ekvtimishvili, Nino Haratischwili
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart