Freitag 11.11.05 17.00 Uhr

Code - Interface - Concept

Veranstaltungsreihe: Literatur und Strom
Festival
17 Uhr NI-CLAS, WIKI UND CO. - KOLLABORATIVE SCHREIBOBERFLÄCHEN
Beat Suter / René Bauer

Nicht erst mit der Online-Enzyklopädie "Wikipedia" ist die kollaborative Autorschaft, das gemeinsame Verfassen von Texten, ein Schlüsselereignis des Internets für die Literatur. Was geht? Wie gehts? und Was sind die Perspektiven? fragen, zeigen und klären die Spezialisten und Überzeugungstäter aus der Schweiz: Beat Suter und René Bauer.

18.30 Uhr KONZEPTKUNST UND SOFTWAREART
Thomas Dreher

Der Konzeptkünstler Sol Lewitt erklärte 1967 kurzer Hand: "Die Idee wird zu einer Maschine, die die Kunst macht". Müssen wir dann heute sagen: "Die Idee wird eine Rechenanweisung, die den Computer die Kunst machen lässt"? Thomas Dreher weiß die Antwort.

20.30 Uhr SOCIAL HACK UND CYBERFEMINISMUS
Cornelia Sollfrank

Die Netzkünstlerin Cornelia Sollfrank versteht sich als Hackerin und Cyberfeministin, die mit ihren Aktionen und Interventionen statt Computern das Betriebssystem Kunst "hackt" und kräftig aufmischt.

danach Preisverleihung 1. JUNGGESELLENPREIS FÜR NETZLITERATUR
Der Computer, die universelle Maschine, ist, wenn man Dieter Daniels glauben mag, eine Junggesellenmaschine. Marcel Duchamp, Erfinder der "Machine Célibataire", definiert diese mit der knappen Formel: "Kurzschluss bei Bedürfnis". Der 1. JUNGGESELLENPREIS FÜR NETZLITERATUR will die unfruchtbare Junggesellenmaschine fruchtbar machen und rief auf zum produktiven netzliterarischen Wettstreit. Der Siegerbeitrag wird mit Euro 2.000,- honoriert. Alle eingereichten Arbeiten können vorab unter www.junggesellenpreis.de begutachtet werden.

Technikpartner: MFG Baden-Württemberg
Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Landesbank Baden-Württemberg

Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50 (Tageskarte) - Euro 10,-/8,-/5,- (Dauerkarte)
Bild: Code - Interface - Concept - Beat SuterBild: Code - Interface - Concept - Beat SuterBild: Code - Interface - Concept - Beat SuterBild: Code - Interface - Concept - Beat SuterBild: Code - Interface - Concept - Beat SuterBild: Code - Interface - Concept - Beat SuterBild: Code - Interface - Concept - Beat SuterBild: Code - Interface - Concept - Beat SuterBild: Code - Interface - Concept - Beat SuterBild: Code - Interface - Concept - Beat SuterBild: Code - Interface - Concept - Beat SuterBild: Code - Interface - Concept - Beat SuterBild: Code - Interface - Concept - Beat SuterBild: Code - Interface - Concept - Beat SuterBild: Code - Interface - Concept - Beat Suter
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Mittwoch
08.01.20
17.00 Uhr
Italo Svevo
Mittwoch
15.01.20
19.30 Uhr
Komm aus dem Staunen nicht heraus
Brigitte Fassbaender
Freitag
17.01.20
19.30 Uhr
Besuche am Abgrund - Reportagen über das Extreme
Alexandra Rojkov, Tilman Rau
Montag
20.01.20
19.30 Uhr
Gemeinsame Auftaktveranstaltung der 59. Stuttgarter Antiquariatsmesse und der 34. Antiquaria Ludwigsburg
Saskia Limbach
Dienstag
21.01.20
19.30 Uhr
Homing – auf der Suche nach Zuhause | descoperind acasă
Ema Staicut, Lavinia Braniște, Andrea Wolfer, Andreas Fröhlich, Gabriel Amza, Philipp Meuser, Enver Hirsch, Jan Anderson, Julia Lauter, Juha Hansen
Mittwoch
22.01.20
19.30 Uhr
Gäule der Erinnerung
Michael Krüger, Matthias Bormuth
Dienstag
28.01.20
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte
Hanns-Josef Ortheil
Mittwoch
29.01.20
19.30 Uhr
Schutzzone
Nora Bossong
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Freitag
31.01.20
19.30 Uhr
Schecks Kanon
Julika Griem, Denis Scheck
Montag
03.02.20
11.00 Uhr
Reiselyrik
Nico Bleutge, Christian Schärf
Montag
10.02.20
11.00 Uhr
Der goldne Topf
Rainer Moritz, Iris Wolff
Donnerstag
20.02.20
11.00 Uhr
Der Richter und sein Henker und No und ich
Ulrike Draesner, John von Düffel