Donnerstag 24.02.05 20.00 Uhr

Schiller - Elend der Geschichte, Glanz der Kunst

Lesung und Gespräch
Gesprächspartner: Ulrich Raulff
Im Gespräch mit Ulrich Raulff, dem neuen Direktor der Marbacher Literaturarchivs und Schiller-Nationalmuseums, präsentiert Norbert Oellers zum ersten Mal seine neue Werkmonographie Schiller - Elend der Geschichte, Glanz der Kunst. Aus einer entschlossen historisierenden Perspektive erkennt Oellers im ganzen Werk Schillers einen Grunddualismus, der etwa Maria Stuart, Don Karlos oder Wallenstein mit den Ideengedichten und den großen ästhetisch-philosophischen Aufsätzen verbindet. Es ist der Dualismus von einer aus größter Kenntnis tief kritischen und pessimistischen Sicht auf die Geschichte und dem Entwurf einer von allem Historischen, Irdischen und Politischen befreiten und befreienden utopischen und autonomen, einer "heiteren" Kunst. Dieser Schiller, pessimistischer Geschichtsschreiber und Verfechter einer freien Kunst, steht am Tor der Moderne, die noch unsere Epoche ist. Norbert Oellers, Professor für Neuere deutsche Literaturgeschichte in Bonn, ist seit langen Jahren Herausgeber der Schiller-Nationalausgabe.

In Zusammenarbeit mit dem Reclam Verlag
Eintritt frei
Bild: Schiller - Elend der Geschichte, Glanz der Kunst - Norbert OellersBild: Schiller - Elend der Geschichte, Glanz der Kunst - Norbert OellersBild: Schiller - Elend der Geschichte, Glanz der Kunst - Norbert OellersBild: Schiller - Elend der Geschichte, Glanz der Kunst - Norbert OellersBild: Schiller - Elend der Geschichte, Glanz der Kunst - Norbert OellersBild: Schiller - Elend der Geschichte, Glanz der Kunst - Norbert Oellers
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Mittwoch
08.01.20
17.00 Uhr
Italo Svevo
Mittwoch
15.01.20
19.30 Uhr
Komm aus dem Staunen nicht heraus
Brigitte Fassbaender
Freitag
17.01.20
19.30 Uhr
Besuche am Abgrund - Reportagen über das Extreme
Alexandra Rojkov, Tilman Rau
Montag
20.01.20
19.30 Uhr
Gemeinsame Auftaktveranstaltung der 59. Stuttgarter Antiquariatsmesse und der 34. Antiquaria Ludwigsburg
Saskia Limbach
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Montag
03.02.20
11.00 Uhr
Reiselyrik
Nico Bleutge, Christian Schärf
Montag
10.02.20
11.00 Uhr
Der goldne Topf
Rainer Moritz, Iris Wolff
Donnerstag
20.02.20
11.00 Uhr
Der Richter und sein Henker und No und ich
Ulrike Draesner, John von Düffel