Sonntag 25.09.16 16.00 Uhr

Entspanntes Schwindeln? Ghostwriting in der Wissenschaft

Veranstaltungsreihe: Hochstapeln
Gespräch
Moderation: Oskar Piegsa
Die Uni ist ein Massenbetrieb. Eine intensive Betreuung von Studierenden ist in vielen Fällen nicht möglich. Unter dem Druck von Punktesammeln und verkürzter Studienzeit greifen immer mehr überforderte Studierende zum letzten Mittel: Bachelor- und Master-, Diplom- und sogar Doktorarbeiten werden outgesourct. Ein florierender Dienstleistungssektor bietet gegen entsprechende Bezahlung »akademisches Ghostwriting« für eine gut betuchte Klientel an. Diese muss es sich leisten können, 10.000 Euro oder mehr für 200 Seiten Text auszugeben, so Thomas Nemet, Geschäftsführer von Acad-Write, einer der größten deutschen Ghostwriter-Agenturen. Wenn Kunden z.B. 100 oder 200 Seiten zu diesem oder jenem Thema benötigen, übernimmt das die Agentur – von der Recherche bis hin zur schriftlichen Ausarbeitung. Allerdings dürfen die Kunden die Arbeiten nicht unter eigenem Namen einreichen. Nur – wer hält sich daran? Anna Kunze* ist Autorin und wissenschaftliche Ghostwriterin, ebenfalls tätig für eine Agentur. Sie spricht über ihre Arbeit, über Ethos und Wissenschaft, Kundenprofile, Strategien der Textverfertigung – und über das stille Vergnügen, das ihr die Arbeit seit Jahren bereitet. Über Fragen nach Original und Urheberrecht, nach Autorschaft und intellektuellen Besitzverhältnissen und deren gesellschaftlichen Bedingungen diskutiert sie mit dem Zürcher Germanisten Philipp Theisohn, Autor des Buches "Plagiat. Eine unoriginelle Literaturgeschichte".

*Name geändert
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
20.10.18
19.00 Uhr
H.P. Lovecraft
Christian von Aster, Gérard Nesper, Marcel Durer
Sonntag
21.10.18
19.30 Uhr
Obolé / Reise nach Karabach
Aka Mortschiladse
Montag
22.10.18
19.30 Uhr
Unruhe
Zülfü Livaneli
Dienstag
23.10.18
19.30 Uhr
Das Birnenfeld / Die Katze und der General
Nana Ekvtimishvili, Nino Haratischwili
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart