Donnerstag 04.02.16 20.00 Uhr

Gefährliche Liebschaft

Lesung und Gespräch
Die Weltliteratur kennt Romeo und Julia, der George-Kreis kennt die Geschichte von Friedrich Gundolf (1880–1931) und Elisabeth Salomon (1893–1958). Zwischen 1914 und 1931 schreiben sich der Heidelberger Großgermanist Friedrich Gundolf und seines Zeichens "erster Jünger Stefan Georges" und die emanzipierte Jüdin Elisabeth Salomon, promovierte Nationalökonomin, weltläufige Journalistin und Tochter aus wohlhabendem Hause, leidenschaftliche Liebesbriefe. Dabei werden Fragen des George-Kreises und Gundolfs Ablösung oder Verstoßung daraus ebenso verhandelt wie der erste Weltkrieg, der Spartakusaufstand, die Inflationszeit, die Wiener Psychoanalyse und der italienische Faschismus. Neben Passion und Geschichte, Überpersönlichem wie Allzumenschlichem treffen hier zwei kluge, sensible Liebende von ausgeprägter Individualität aufeinander. Mit dem Wissen um die Konsequenzen im George-Kreis wurde diese Liebe gelebt; zugleich lebten beide in zahlreichen weiteren Beziehungen und Affairen – und das in großen Teilen auch offen. Allen Wirren zum Trotz heirateten beide, was Gundolf mit Blick auf Stefan George und den George-Kreis wie folgt kommentiert: „Die Rache des Meisters kann uns den Himmel verdüstern, aber nicht unsre Ehe zerschlagen“. Die Herausgeber des Briefwechsels, Gunilla Eschenbach und Helmuth Mojem, beide am Deutschen Literaturarchiv Marbach tätig, stellen den Briefwechsel lesend und kommentierend vor.

In Zusammenarbeit mit dem Literaturarchiv Marbach
Bild: Gefährliche Liebschaft - Friedrich GundolfBild: Gefährliche Liebschaft - Friedrich GundolfBild: Gefährliche Liebschaft - Friedrich Gundolf
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
22.06.19
13.00 Uhr
Book Speed Dating im Park
Montag
24.06.19
17.00 Uhr
Sämtliche illustrierten Bücher des Illustrators Günter Schöllkopf
Ulrich Keicher
Montag
24.06.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Dienstag
25.06.19
19.30 Uhr
Groß-/Väter
Barbara Honigmann, Géraldine Schwarz
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug
Montag
01.07.19
19.00 Uhr
Paul Zwei von Franz Suess
Montag
01.07.19
19.30 Uhr
Heimat. Kann die weg?
Muhterem Aras, Hermann Bausinger
Mittwoch
03.07.19
18.00 Uhr
Can you write me a poem, Siri?
Hannes Bajohr, Emma Braslavsky, Dieter Mersch, Sandra Richter, Michael Sedlmair, Eva Weber-Guskar
Donnerstag
04.07.19
19.30 Uhr
Michael Ende: Jim Knopf und die unendliche Geschichte
Ulrike Draesner, John von Düffel
Montag
08.07.19
19.30 Uhr
Sendbo-o-te
Yoko Tawada
Dienstag
09.07.19
19.30 Uhr
Gotteskind
John Wray
Mittwoch
10.07.19
19.30 Uhr
Unter Sternen: Neue Poesie und ihre Wahlverwandtschaften
Oswald Egger, Ulf Stolterfoht
Samstag
13.07.19
11.00 Uhr
Wetterleuchten - Sommermarkt der unabhängigen Verlage
Samstag
13.07.19
11.00 Uhr
Einsame Weltreise von Alma M. Karlin
Samstag
13.07.19
11.00 Uhr
Lucia Berlins kühne Kurzgeschichten
Elisabeth Weller
Samstag
13.07.19
11.30 Uhr
Der Seiltänzer von Jean Genet
Samstag
13.07.19
12.00 Uhr
schatullen & bredouillen
Carolin Callies
Samstag
13.07.19
12.00 Uhr
Freibad
Will Gmehling
Samstag
13.07.19
12.45 Uhr
Neues A, B, C und Lese-Buch in Bildern mit Erklärungen aus der Naturgeschichte von Karl Gottlob Hausius
Gottlob Hausius
Samstag
13.07.19
13.00 Uhr
Komm mit auf eine Reise durch die Welt der Geometrie
Samstag
13.07.19
13.10 Uhr
Exorzismus in Polen Die Schönheit der Wüste
Luise Boege
Samstag
13.07.19
13.45 Uhr
Nordwestwärts
Tobias Schwartz
Samstag
13.07.19
14.00 Uhr
Handyleuchten
Jan Snela, Carolin Callies
Samstag
13.07.19
14.20 Uhr
Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse
Thomas Meyer
Samstag
13.07.19
15.00 Uhr
Mano: Der Junge, der nicht wusste wo er war
Anja Tuckermann
Samstag
13.07.19
15.45 Uhr
Essbare Wildpflanzen für Einsteiger von Margot Fischer
Samstag
13.07.19
16.00 Uhr
Lucia Berlins kühne Kurzgeschichten
Elisabeth Weller
Samstag
13.07.19
16.15 Uhr
Trauer und Licht: Lampedusa, Sciascia, Camilleri und die Literatur Siziliens
Maike Albath
Samstag
13.07.19
17.00 Uhr
Millis Erwachen
Natasha Kelly
Samstag
13.07.19
17.30 Uhr
Büchermachen
Matthias Gronemeyer
Samstag
13.07.19
17.45 Uhr
Der Tod des Löwen von Auguste Hauschner
Samstag
13.07.19
18.15 Uhr
Ich bin Özlem
Dilek Güngor
Samstag
13.07.19
19.00 Uhr
Paul Zwei
Franz Suess, Ingo Beck
Samstag
13.07.19
19.45 Uhr
Flüchtiges Zuhause
Rolf Hermann
Dienstag
16.07.19
19.30 Uhr
Benzin
Gunther Geltinger
Freitag
19.07.19
11.00 Uhr
Die Gescannten
Robert M. Sonntag
Freitag
19.07.19
19.00 Uhr
Manaraga: Book’n‘Grill & Die Zukunft ist Geschichte
Vladimir Sorokin, Masha Gessen
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso