Sonntag 29.11.15 20.00 Uhr

Montecristo

Veranstaltungsreihe: Wirtschaft
Preisverleihung, Lesung und Gespräch
Laudatio und Gespräch: Wolfgang Niess
Einführung: Achim Dannecker
Als "Meisterwerk der Desillusionierung" lobt die Süddeutsche Zeitung "Montecristo", Martin Suters jüngsten Kriminalroman, den der Stuttgarter Wirtschaftclub in diesem Jahr mit seinem Literaturpreis in Höhe von 5.000 € auszeichnet. Der Preis wird jährlich an einen Titel vergeben, der sich auf besondere Weise literarisch mit der Wirtschafts- und Finanzwelt auseinandersetzt. Thematisch verarbeitet der neue Krimi des Schweizer Bestsellerautors Martin Suter Währungs-, Verschuldungs- und Wirtschaftsprobleme, die die Schweiz und alle anderen Industrienationen tief erschüttert haben und große ethische Probleme aufwerfen; auch Suters andere Romane gewinnen ihr Stoffe aus der intimen Kenntnis ökonomischer Triebstrukturen. In seinem neuen Krimi spannt er den Bogen vom großen globalen und in sich in hohem Maße fragilem Gefüge der Finanzwelt bis in die Auswüchse einer zersetzend-korrumpierten Liebesbeziehung im Kleinen: zwei zufällig entdeckte Hundertfrankenscheine mit identischer Seriennummer – Videojournalist Jonas Brand ahnt bald, dass es sich hier nur um die Spitze eines Eisbergs handelt, erkennt zu spät, dass sich die neue Liebe an seiner Seite nicht zufällig ereignete und gerät in das lebensbedrohliche Fahrwasser eines folgenreichen Finanzskandals. Mit dem Autor im Gespräch ist der Stuttgarter Redakteur und Journalist Wolfgang Niess.

In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsclub im Literaturhaus e.V. und dem Hospitalhof Stuttgart

Außer Haus! Hospitalhof, Büchsenstraße 33 , 70174 Stuttgart
Bild: Montecristo - Martin SuterBild: Montecristo - Martin SuterBild: Montecristo - Martin SuterBild: Montecristo - Martin Suter
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Mittwoch
06.11.19
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Donnerstag
07.11.19
19.30 Uhr
Ödön von Horváth: »Kasimir und Karoline«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
10.11.19
17.00 Uhr
Der Apfelbaum
Christian Berkel
Montag
11.11.19
19.30 Uhr
Metropol
Eugen Ruge
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke