Freitag 19.06.15 21.00 Uhr

Unter Sternen. Neue Poesie und ihre Wahlverwandtschaften

Lesung und Gespräch
Moderation: Michael Braun
"Unter Sternen" verbindet strahlende Schönheiten zeitgenössischer Poesie mit ihren leuchtenden Vorfahren der Literaturgeschichte. Zeitgenössische Dichterinnen und Dichter entwickeln bei aller Verschiedenheit der Ansätze und Poetologien in ihren Texten Klang- und Bildlandschaften, durch die Patenschaften aus der Literaturgeschichte durchschimmern. Im Late-Night-Sommerformat "Unter Sternen" greifen wir diese Landschaft des lyrischen Leuchtens auf und verbinden Lesungen zeitgenössischer Texte mit Rezitationen alter Texte, auf die sie sich beziehen. Nach ihren konkreten Wahlverwandtschaften befragen wir die Lyrikerin Nadja Küchenmeister und den Dichter, Übersetzer und Essayisten Raoul Schrott. Musikalisch durch den Abend leuchten wird das "Trio Tre Colori" mit Elisabeth Wieland (Oboe), Carelys Carreras (Klarinette) und Arlette Probst (Fagott). Der Innenhof des Hospitalhofs eignet sich als Austragungsort der Poesiegänge hervorragend, weist er doch selbst eine palimpsestartige Geschichte auf: Neu renoviert verbindet er aktuelle architektonische Entwürfe mit historischen Segmenten, die Mauer einer alten Klosterkirche rahmt den Hof. Nadja Küchenmeister, geboren 1981, lebt in Berlin. Ihre beiden Lyrikbände "Alle Lichter" und "Unter dem Wacholder" wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Förderpreis zum Bremer Literaturpreis. Raoul Schrott, geboren 1964, erhielt für seine umfangreichen lyrischen, essayistischen wie übersetzten Texte zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Peter-Huchel-Preis. 2014 erschien seine Übersetzung von Hesiods Theogonie.

Ein Projekt des Literaturhauses Stuttgart und Evang. Bildungszentrum Hospitalhof, gefördert von der Stadt Stuttgart.

Außer Haus: Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart
Bei Regen findet die Veranstaltung in der Hospitalkirche statt.
Bild: Unter Sternen. Neue Poesie und ihre Wahlverwandtschaften - Raoul SchrottBild: Unter Sternen. Neue Poesie und ihre Wahlverwandtschaften - Raoul SchrottBild: Unter Sternen. Neue Poesie und ihre Wahlverwandtschaften - Raoul SchrottBild: Unter Sternen. Neue Poesie und ihre Wahlverwandtschaften - Raoul SchrottBild: Unter Sternen. Neue Poesie und ihre Wahlverwandtschaften - Raoul SchrottBild: Unter Sternen. Neue Poesie und ihre Wahlverwandtschaften - Raoul SchrottBild: Unter Sternen. Neue Poesie und ihre Wahlverwandtschaften - Raoul SchrottBild: Unter Sternen. Neue Poesie und ihre Wahlverwandtschaften - Raoul Schrott
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
04.04.19
19.30 Uhr
Zerrspiegel. Erinnerungsbilder
Tanja Maljartschuk, Zanna Sloniowska
Freitag
05.04.19
19.30 Uhr
Narration im Drama
Roland Schimmelpfennig, Thomas Richhardt
Montag
08.04.19
19.00 Uhr
Das Bildnis des Dorian Gray - Oscar Wilde
Mittwoch
10.04.19
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Donnerstag
11.04.19
19.30 Uhr
Die Farben des Feuers
Pierre Lemaitre
Montag
15.04.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*Innen
Christoph Salazy
Dienstag
16.04.19
19.30 Uhr
Lyophilia
Ann Cotten
Dienstag
23.04.19
19.30 Uhr
Die tonight; live forever oder das Prinzip Nosferatu
Donnerstag
25.04.19
19.30 Uhr
Solidarität
Heinz Bude
Samstag
27.04.19
19.30 Uhr
Region und Welt
Hermann Bausinger, Sandra Richter, Denis Scheck
Montag
29.04.19
18.00 Uhr
Manno!
Anke Kuhl
Montag
29.04.19
19.30 Uhr
Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes
Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo (angefragt), Petra Olschowski, Inés de Castro
Dienstag
30.04.19
19.30 Uhr
Roter Hunger
Anne Applebaum
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug