Donnerstag 25.11.04 20.00 Uhr

Wie viel Vögel - Kavaliersdelikt

Veranstaltungsreihe: Junge deutsche Literatur
Lesung und Gespräch
Moderation: Michael Schmitt
Anna Katharina Hahn und Franziska Gerstenberg stellen ihre neuen Erzählbände vor. Nach ihrem von der Kritik gefeierten Debüt Sommerloch legt Anna Katharina Hahn, die nach Jahren in Hamburg und Berlin wieder in Stuttgart lebt, nun mit Kavaliersdelikt neun Erzählungen nach, für die sie im Juni nach Klagenfurt eingeladen wurde: Kein noch so verlassenes schwäbisches Dorf bleibt von der Sprachraffinesse und dem ganz eigenen doppelbödigen Humor unberührt. Franziska Gerstenbergs ist mit ihrem Debütband Wie viel Vögel zu Gast: Da stürzen in New York die Türme ein, und in einem Ferienbauernhof irgendwo in der Mitte Deutschlands verwandelt sich durch diese Weltkatastrophe eine empfindliche und gefährdete Liebesgeschichte urplötzlich in eine dumme Episode. Gerstenberg ist in Dresden geboren und lebt heute in Leipzig und Hannover.
In Zusammenarbeit mit dem Verband der Verlage und Buchhandlungen in Baden-Württemberg e.V.
Eintritt: Euro 6,-/4,50

In der Reihe Junge deutsche Literatur finden - in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus - vier weitere Lesungen auf den Stuttgarter Buchwochen, Haus der Wirtschaft, statt: am 20. 11. Jana Scherer, am 23.11. Anke Stelling, am 29.11. Jochen Neumeyer und am 5.12. Sandra Hoffmann, jeweils um 20.15 Uhr im Buchcafé.
Bild: Wie viel Vögel - Kavaliersdelikt - Anna Katharina HahnBild: Wie viel Vögel - Kavaliersdelikt - Anna Katharina Hahn
© Literaturhaus Stuttgart
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel