Montag 06.10.14 20.00 Uhr

Der Mann, der nie krank war

Lesung und Gespräch
Moderation: Anat Feinberg
»Arnon Grünberg ist in Höchstform. Ganz lässig erschafft er hier große Literatur.« De Standaard

Ein Opernhaus für Bagdad? Sam, ein junger, ehrgeiziger Schweizer Architekt fliegt in den Irak, um genau dieses zu entwerfen. Er erwartet, mit allem Komfort empfangen zu werden, denn nach seinem Kenntnisstand war dort das Schlimmste so ziemlich vorbei. Voller Idealismus lebt er für seine Entwürfe, denen eine weitaus größere Bedeutung zukommt als seiner Freundin Nina. Sams Reise nach Bagdad verläuft von Beginn an holprig: In seinem Koffer befindet sich statt seiner unbekannte, fremde schmutzige Kleidung, das Internet funktioniert nicht, sein Auftraggeber lässt auf sich warten. Und ganz plötzlich bricht Sam der Boden unter den Füßen weg. Grünbergs neuer Roman "Der Mann, der nie krank war", übersetzt von Rainer Kersten, bringt die trügerische Sicherheit, in der wir zu leben meinen, ins Wanken. 1971 in Amsterdam geboren, lebt Grünberg heute in New York. Neben seinen literarischen Arbeiten schreibt er einen Blog, eine Kolumne für die Titelseite von "De Volkskrant", Theaterstücke und Reportagen und war mehrfach als embedded journalist im Irak und in Afghanistan. Für die Münchner Kammerspiele hat er das Stück "Hoppla, wir sterben!" verfasst, das 2014 uraufgeführt wird. Sein Werk erscheint in 27 Sprachen.

In Zusammenarbeit mit dem Forum jüdischer Bildung und Kultur e.V.
Bild: Der Mann, der nie krank war - Arnon GrünbergBild: Der Mann, der nie krank war - Arnon GrünbergBild: Der Mann, der nie krank war - Arnon Grünberg
© Kristina Popov
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg