Freitag 25.04.14 20.00 Uhr

Camera Obscura – Vermessung der Zeit

Ausstellungseröffnung, Lesung und Konzert
Musik: Band Hawelka
Moderation: Julia Schröder
Der schillernde Titel "Camera Obscura" bündelt beeindruckende Licht- und Fotokunstprojekte von Przemek Zajfert, ein in Polen geborener und in Stuttgart lebender Licht- und Fotokünstler. Grundlage seiner Projekte ist ein einfaches Fotoverfahren ohne Labor: die Lochkamera, eine Box mit kleinem Loch und lichtempfindlichem Papier auf der innenliegenden Seite, das die Herstellung von Fotografien ganz ohne zusätzliche Technik ermöglicht und auf die Erfindung der Fotografie von Nicéphore Niépce zurückgeht. Ausgestattet mit Lochkameras haben sich Menschen weltweit an Zajferts Projekten beteiligt, seine Kamerabox gekauft, eine Fotografie erstellt und ihm diese zurückgeschickt. Durch das Prinzip der Langzeitbelichtung zeichnet sich auf den Fotos Unbewegtes deutlich ab, während Menschen oder Tiere zu flüchtigen und unsichtbaren Geistern werden. Blicke auf Orte, Objekte und Situationen finden ihren verfremdeten Abdruck auf dem Fotopapier und erfahren auf diese Weise eine neue ästhetische Dimension in sich überlagernden Zeitschichten.
Die Ausstellung im Literaturhaus Stuttgart zeigt sowohl die Ergebnisse seiner partizipatorischen Kunstprojekte als auch seine eigenen Arbeiten, denn Zajfert ist seit vielen Jahren selbst mit der Lochkamera reisend und fotografierend unterwegs. Sein großes digitales Archiv dokumentiert seine Stationen, Stadtansichten – dazu gehört auch eine Sammlung Stuttgarter Blicke – und künstlerischen Ansätze ebenso wie die eingesandten Fotos aller bisher beteiligten "Fotokünstler". Zur Vernissage haben die drei Schriftsteller José F.A. Oliver, Dorothea Dieckmann und Heinrich Steinfest ihr eigenes obskures Auge wandern lassen, zeigen eigens mit der Lochkamera erstellte Fotografien und erweitern die Bildsprache mit exklusiv verfassten literarischen Texten, die sie in Lesung und Gespräch vorstellen. Im Anschluss übernimmt die Band Hawelka das Zepter und würzt den Abend mit akustischen Zutaten aus Blues, Rumpelpolka und Psychedelic.

Und wer es gleich selbst versuchen will: Lochkameras sind für 10 € in der Buchhandlung im Literaturhaus oder am Abend der Vernissage zu beziehen.

Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt Stuttgart
Bild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera Obscura
© Kristina Popov
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
17.10.18
19.30 Uhr
Alle, außer mir
Francesca Melandri
Donnerstag
18.10.18
18.15 Uhr
Alte Meister in Stuttgart
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Freitag
19.10.18
19.30 Uhr
Küsst die Münder wach!
Timo Brunke, Heide Mende-Kurz
Samstag
20.10.18
19.00 Uhr
H.P. Lovecraft
Christian von Aster, Gérard Nesper, Marcel Durer
Sonntag
21.10.18
19.30 Uhr
Obolé / Reise nach Karabach
Aka Mortschiladse
Montag
22.10.18
19.30 Uhr
Unruhe
Zülfü Livaneli
Dienstag
23.10.18
19.30 Uhr
Das Birnenfeld / Die Katze und der General
Nana Ekvtimishvili, Nino Haratischwili
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart