Freitag 25.04.14 20.00 Uhr

Camera Obscura – Vermessung der Zeit

Ausstellungseröffnung, Lesung und Konzert
Musik: Band Hawelka
Moderation: Julia Schröder
Der schillernde Titel "Camera Obscura" bündelt beeindruckende Licht- und Fotokunstprojekte von Przemek Zajfert, ein in Polen geborener und in Stuttgart lebender Licht- und Fotokünstler. Grundlage seiner Projekte ist ein einfaches Fotoverfahren ohne Labor: die Lochkamera, eine Box mit kleinem Loch und lichtempfindlichem Papier auf der innenliegenden Seite, das die Herstellung von Fotografien ganz ohne zusätzliche Technik ermöglicht und auf die Erfindung der Fotografie von Nicéphore Niépce zurückgeht. Ausgestattet mit Lochkameras haben sich Menschen weltweit an Zajferts Projekten beteiligt, seine Kamerabox gekauft, eine Fotografie erstellt und ihm diese zurückgeschickt. Durch das Prinzip der Langzeitbelichtung zeichnet sich auf den Fotos Unbewegtes deutlich ab, während Menschen oder Tiere zu flüchtigen und unsichtbaren Geistern werden. Blicke auf Orte, Objekte und Situationen finden ihren verfremdeten Abdruck auf dem Fotopapier und erfahren auf diese Weise eine neue ästhetische Dimension in sich überlagernden Zeitschichten.
Die Ausstellung im Literaturhaus Stuttgart zeigt sowohl die Ergebnisse seiner partizipatorischen Kunstprojekte als auch seine eigenen Arbeiten, denn Zajfert ist seit vielen Jahren selbst mit der Lochkamera reisend und fotografierend unterwegs. Sein großes digitales Archiv dokumentiert seine Stationen, Stadtansichten – dazu gehört auch eine Sammlung Stuttgarter Blicke – und künstlerischen Ansätze ebenso wie die eingesandten Fotos aller bisher beteiligten "Fotokünstler". Zur Vernissage haben die drei Schriftsteller José F.A. Oliver, Dorothea Dieckmann und Heinrich Steinfest ihr eigenes obskures Auge wandern lassen, zeigen eigens mit der Lochkamera erstellte Fotografien und erweitern die Bildsprache mit exklusiv verfassten literarischen Texten, die sie in Lesung und Gespräch vorstellen. Im Anschluss übernimmt die Band Hawelka das Zepter und würzt den Abend mit akustischen Zutaten aus Blues, Rumpelpolka und Psychedelic.

Und wer es gleich selbst versuchen will: Lochkameras sind für 10 € in der Buchhandlung im Literaturhaus oder am Abend der Vernissage zu beziehen.

Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt Stuttgart
Bild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera ObscuraBild: Camera Obscura – Vermessung der Zeit - Camera Obscura
© Kristina Popov
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
24.08.19
20.00 Uhr
Miami Punk
Juan S. Guse
Freitag
06.09.19
18.00 Uhr
Treppauf – Treppab
Christina Schmid, Sabine Fessler
Freitag
06.09.19
19.00 Uhr
Stuttgarter Lyriknacht 2019
Thilo Krause, Kathrin Schmidt, Christine Langer, Maren Kames
Montag
09.09.19
19.00 Uhr
Über "Das Phantom der Oper" von Gaston Leroux
Montag
09.09.19
19.30 Uhr
Dort dort
Tommy Orange
Dienstag
10.09.19
19.30 Uhr
Und das hast du dir alles ausgedacht?! Collagen & Kollaborationen
Lydia Daher
Montag
16.09.19
19.30 Uhr
Theodor Storm: "Der Schimmelreiter“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Unter der Drachenwand – Eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Jan Snela
Mittwoch
18.09.19
19.30 Uhr
Wie später ihre Kinder
Nicolas Mathieu
Donnerstag
19.09.19
19.30 Uhr
Bergeners
Tomas Espedal
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg