Montag 21.01.13 20.00 Uhr

Hedwig Pringsheim: Briefe an Katia Mann 1933-1941. Hintergründe einer Briefedition

Veranstaltungsreihe: Jäger und Sammler
Werkstattgespräch
Musik: Lorenzo Petrocca
Im April 2013 erscheint im Wallstein Verlag die vollständige und ausgiebig kommentierte Edition der 375 Briefe Hedwig Pringsheims an ihre Tochter Katia Mann aus München und Zürich in die jeweiligen Exilorte der Manns. Diese Briefe waren eine wichtige Quelle für die Biographien „Frau Thomas Mann“ und „Katias Mutter“ von Inge und Walter Jens. Für sich genommen sind diese Briefe aber ein literarisches und zeitgeschichtliches Zeugnis ganz eigener Art. Der Herausgeber Dirk Heißerer gibt einen Einblick in seine dreijährige Arbeit an diesem Projekt und zeigt neben ausgewählten Briefen auch Fundstücke wie den wiederentdeckten Katalog der mathematischen Bibliothek Alfred Pringsheims sowie Fotos, Exlibris und Widmungsausgaben. Sein Gesprächspartner ist der Antiquar und Autographenhändler Eberhard Köstler, von 2006 bis 2012 Vorsitzender des Verbands Deutscher Antiquare. Im Nebenberuf Musiker, setzt er kontrapunktische Akzente zum Musikverständnis der Familie Mann mit Ausflügen in den Jazz. Dr. Dirk Heißerer ist Literaturwissenschaftler, Autor und Herausgeber sowie Veranstalter literarischer Spaziergänge und Exkursionen (www.lit-spaz.de). Er ist Vorsitzender des Thomas-Mann-Forums München e.V. (www.tmfm.de) und wurde 2009 mit der Thomas-Mann-Medaille der Deutschen Thomas-Mann-Gesellschaft (Lübeck) ausgezeichnet. Vom 24. bis 27. Januar präsentieren die 52. Stuttgarter Antiquariatsmesse und die 27. Antiquaria in Ludwigsburg Schönheiten aus fünf Jahrhunderten Buchdruck und Buchkunst und verwandeln damit die Region Stuttgart in ein Mekka der Büchersammler aus aller Welt.

In Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Antiquariatsmesse und der Antiquaria in Ludwigsburg
Bild: Hedwig Pringsheim: Briefe an Katia Mann 1933-1941. Hintergründe einer Briefedition - Eberhard KöstlerBild: Hedwig Pringsheim: Briefe an Katia Mann 1933-1941. Hintergründe einer Briefedition - Eberhard KöstlerBild: Hedwig Pringsheim: Briefe an Katia Mann 1933-1941. Hintergründe einer Briefedition - Eberhard KöstlerBild: Hedwig Pringsheim: Briefe an Katia Mann 1933-1941. Hintergründe einer Briefedition - Eberhard KöstlerBild: Hedwig Pringsheim: Briefe an Katia Mann 1933-1941. Hintergründe einer Briefedition - Eberhard KöstlerBild: Hedwig Pringsheim: Briefe an Katia Mann 1933-1941. Hintergründe einer Briefedition - Eberhard Köstler
© Kristina Popov
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp