Montag 13.09.04 20.00 Uhr

Vladimir Nabokov in der Schweiz

Ausstellungseröffnung, Vortrag, Film
Einführung: Horst Tappe
Ein großer, älterer Herr mit Schmetterlingsnetz, weißer Schirmmütze, in Shorts, Kniestrümpfen und Sommerschuhen: Diese Bilder sind zu Ikonen der Weltliteratur geworden. Horst Tappe, der seit 1965 in Montreux lebt und mit dem im örtlichen Palace-Hotel residierenden Nabokov befreundet war, hat die Fotografien seiner Begegnungen mit dem Autor zusammengestellt. 24 Fotografien untertitelt mit Nabokov-Zitaten sind im Original nun auch zum ersten Mal in Stuttgart zu sehen. Bereits 2001 erschien Horst Tappes Fotoband Nabokov. Anlässlich der Eröffnung spricht auch der Autor und langjährige ZEIT-Redakteur Dieter E. Zimmer über Nabokov und führt einen frühen Film vor, in dem er Nabokov interviewt. Dieses Interview ist auch Teil des soeben erschienenen 21. Bandes der Nabokov-Werkausgabe Eigensinnige Ansichten, den Dieter E. Zimmer herausgegeben hat. Gut sechzig Texte Nabokovs, entstanden zwischen 1921 und 1977, sind in ihm versammelt: Interviews, Vorträge, Rezensionen, Nachrufe, Umfrageantworten, Leserbriefe.

In Zusammenarbeit mit dem Filmfestival Kinoblick 2004 - Tage des russischen Films
Eintritt: EUR 6,-/4,50
Bild: Vladimir Nabokov in der Schweiz - Horst TappeBild: Vladimir Nabokov in der Schweiz - Horst TappeBild: Vladimir Nabokov in der Schweiz - Horst TappeBild: Vladimir Nabokov in der Schweiz - Horst Tappe
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg