Donnerstag 27.09.12 20.00 Uhr

Zum Kuckuck - Literarische Umrisse eines Landes

Essays zu Baden-Württemberg, Podiumsdiskussion
Zum Kuckuck! – unter diesem Titel haben sich, auf Initiative des Literaturbüros Freiburg, 24 zeitgenössische Autoren ihrem ganz persönlichen Ort in Baden-Württemberg genähert. In Prosaminiaturen, lyrischen Bildern und essayistischen Annäherungen wird ein Land neu vermessen: Vom geheimnisumwobenen Wünschmichelbach im tiefsten Odenwald an das Seeufer von Konstanz. Vom ländlichen Wieden im Westen des Landes in die Alte Burse der Universitätsstadt Tübingen. Von der Pension Neckarperle in Edingen in das elfgeschossige Hochhaus des Freiburger Militärarchivs. Mit dem Mesmer Gustav, Ikarus vom Lautertal in das Mannheimer Kinderkino Müllerle und schließlich auf den Balkon eines Stuttgarter Wohnhauses in der Dobelstraße mit Aussicht auf Neues. Vier der in dem neuen Band vertretenen Autoren sind zu Gast: Zsuzsanna Gahse, Thomas Meinecke, Yoko Tawada und Theresia Walser. Bereits um 19 Uhr wird die Ausstellung Views – Faces of literature von Werner Pawlok eröffnet, kuratiert von der Galeristin Amrei Heyne: Stets der gleiche Aufbau, Ringblitz und die Kamera mit Polaroid Film, immer das gleiche Licht, das auf unterschiedliche Lebensalter, Lebensläufe, Gesichtslandschaften trifft. Viele der fotografierten Autoren waren auch bereits im Literaturhaus zu Gast.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Literatursommers 2012 der Baden Württemberg Stiftung
In Zusammenarbeit mit dem Literaturbüro Freiburg
Bild: Zum Kuckuck - Literarische Umrisse eines Landes - Thomas MeineckeBild: Zum Kuckuck - Literarische Umrisse eines Landes - Thomas MeineckeBild: Zum Kuckuck - Literarische Umrisse eines Landes - Thomas MeineckeBild: Zum Kuckuck - Literarische Umrisse eines Landes - Thomas Meinecke
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
10.12.18
19.30 Uhr
ein strumpf wächst durch den tisch
Ulf Stolterfoht, Kammerflimmer Kollektief
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Donnerstag
13.12.18
19.30 Uhr
Gottfried Keller: „Romeo und Julia auf dem Dorfe“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp