Donnerstag 08.07.04 20.00 Uhr

Metropole: zwischen Mythos und Management

Gespräch
Gesprächspartner: Amber Sayah
Der moderne Mythos der Metropole ist bis heute nicht verblasst. Er hat in der post-postmodernen Erlebnisgesellschaft vielmehr eine neue Dimension erhalten. Als multimediale Inszenierung ist das Faszinosum der großen Stadt zu einer zentralen Ressource im Stadtmarketing geworden. Mit Mega-Events und Architainment profilieren "Urbane Magier" das Image ihrer Stadt. Stadtmanagement war bisher vor allem Infrastrukturpolitik, Leistungsverwaltung. Heute, in der Ära der Privatisierungen öffentlicher Dienste ist es zusehends Marketing, touristische Bewirtschaftung des Imaginären, von Bildern und Atmosphären. Das Gespräch versucht eine Bestandsaufnahme der schleichenden und zugleich spektakulären Veränderung unserer Städte in Event Cities. Es fragt vor allem aber nach den Folgen für die Stadtgesellschaft und ihre Kultur. Werden die Bürger zusehends zu Statisten in ihrer Stadt? Was bleibt von Urbanität jenseits der Bühnenbilder?

In Zusammenarbeit mit dem Internationalen Zentrum für Kultur- und Technikforschung, im Rahmen des Stiftungsverbundkollegs der AlcatelSEL Stiftung an der Universität Stuttgart
Eintritt frei
Bild: Metropole: zwischen Mythos und Management - Werner SewingBild: Metropole: zwischen Mythos und Management - Werner SewingBild: Metropole: zwischen Mythos und Management - Werner SewingBild: Metropole: zwischen Mythos und Management - Werner Sewing
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel