Mittwoch 20.04.11 20.00 Uhr

Von den Niederungen des Seins

Lesung und Gespräch
Gesprächspartnerin: Hannelore Schlaffer
»Darüber spricht man nicht« - über den Tee in der Tastatur, über eingesaugte Socken oder Nachbarn mit Turbolaubbläser. Adrienne Braun schaut auf Dinge, die öffentlich nicht verhandelt werden, obwohl sie Leben und Laune maßgeblich beeinflussen. Es sind Episoden aus den Niederungen des Alltags, Anekdoten über Menschen, Marotten und Misslichkeiten. Doch hinter der Banalität steckt mehr als unterhaltsame Lektüre. Adrienne Braun leuchtet die menschliche Psyche aus und spürt Kleingeist und Großmannssucht auf, Eitelkeiten und Gemeinheiten - selbstverständlich auch bei sich selbst. Dabei geht es letztlich immer auch um Kommunikation und Sprache, Wortgeklingel, Phrasen, Neu- oder Bürokratendeutsch. Aus Sprichwörtern, Schlagertexten und Redewendungen liest sie den Zustand unserer Gesellschaft heraus. So schaut die Autorin ihren Mitmenschen »aufs Mundwerk, aufs Maul« – und blickt mitunter direkt in ihre Seele. Da mag es manchmal düster sein, aber Adrienne Braun hat das probate Mittel gefunden, um die Höhen und Tiefen in den Griff zu bekommen: Witz und Frechheit. Nun ist aus Adrienne Brauns Kolumnen, die sich bei den Lesern der Stuttgarter Zeitung großer Beliebtheit erfreuen, ein Buch geworden, erschienen im Tübinger Verlag Klöpfer und Meyer: „Von den Niederungen des Seins“ oder „Tutti bikini capta sunt“.
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
04.04.19
19.30 Uhr
Zerrspiegel. Erinnerungsbilder
Tanja Maljartschuk, Zanna Sloniowska
Freitag
05.04.19
19.30 Uhr
Narration im Drama
Roland Schimmelpfennig, Thomas Richhardt
Montag
08.04.19
19.00 Uhr
Das Bildnis des Dorian Gray - Oscar Wilde
Mittwoch
10.04.19
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Donnerstag
11.04.19
19.30 Uhr
Die Farben des Feuers
Pierre Lemaitre
Montag
15.04.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*Innen
Christoph Salazy
Dienstag
16.04.19
19.30 Uhr
Lyophilia
Ann Cotten
Dienstag
23.04.19
19.30 Uhr
Die tonight; live forever oder das Prinzip Nosferatu
Donnerstag
25.04.19
19.30 Uhr
Solidarität
Heinz Bude
Samstag
27.04.19
19.30 Uhr
Region und Welt
Hermann Bausinger, Sandra Richter, Denis Scheck
Montag
29.04.19
18.00 Uhr
Manno!
Anke Kuhl
Montag
29.04.19
19.30 Uhr
Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes
Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo (angefragt), Petra Olschowski, Inés de Castro
Dienstag
30.04.19
19.30 Uhr
Roter Hunger
Anne Applebaum
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug