Freitag 10.12.10 18.00 Uhr

Grosse Szene am Fluss

Gespräch
Gesprächspartner: Eva Hosemann, Daniel Klumpp
Zum 85. Geburtstag von Tankred Dorst zeigen Theater Rampe und nomad theatre ensemble erneut Daniel Klumpps 2007 mit dem Stuttgarter Theaterpreis ausgezeichnete Inszenierung von "Große Szene am Fluss" (Tankred Dorst, Mitarbeit: Ursula Ehler): »Habt ihr Harko gekannt? « fragt der Journalist Budd, der sich eine gute Story erhofft. Und die beiden Söldner Speed und Osso berichten, erzählen, spielen. Wurde Harko hingerichtet, weil er das Gesetz des »anständigen« Krieges verletzt hat? Oder wurde er vom Feind aus dem Hinterhalt erschossen? Oder ist alles nur eine große Farce, um die ganze Kriegskolportage als Schwindel zu entlarven? Tankred Dorst, dem am 10. November in Stuttgart der Schiller-Gedächtnispreis verliehen wurde, ist vor der Aufführung des Stücks am 10. 12. zu Gast im Theater. Er spricht mit dem Regisseur Daniel Klumpp und Eva Hosemann, Intendantin des Theater Rampe, über das Theater, seine Stücke, gelungene Aufführungen und sein Leben.

Vorstellungen von "Große Szene am Fluss": 07.-11. |14. - 18. Dezember, 20 Uhr

In Zusammenarbeit mit dem Theater Rampe.
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band