Donnerstag 13.03.03 20.00 Uhr

Jüdisches Schreiben in Europa

Lesung, Podiumsdiskussion
Moderation: Anat Feinberg
Inwieweit ist das literarische Schreiben moderner jüdischer Autoren mit der jüdischen Tradition verbunden? Wie sehen die Autoren ihre Rolle in der Gesellschaft, in der sie leben? Über diese Fragen diskutieren jüdische Autoren aus fünf europäischen Ländern. Aus den Niederlanden kommt Marcel Möring, dessen Roman Mendel gerade in deutscher Übersetzung erscheint. Von György Dalos aus Ungarn, der heute in Berlin lebt, erschien jüngst ebenfalls ein neuer Roman: Seilschaften. Aus Paris kommt der in Casablanca geborene und in Jerusalem aufgewachsene Emmanuel Moses, u.a. Autor des Romans Tanzender Staub im Sonnenlicht. Auch in Frankreich, Straßburg, lebt Barbara Honigmann, gebürtige Ostberlinerin, bekannt durch zahlreiche Prosawerke, zuletzt durch den Roman Alles, alles Liebe. Von Vladimir Vertlib, der von Leningrad nach Wien übersiedelte, erschien 2001 der Roman Das besondere Gedächtnis der Rosa Masur.

In Zusammenarbeit mit der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg, der Konrad Adenauer Stiftung, dem Institut Français de Stuttgart und der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung
Eintritt: € 6,- / 4,50
Bild: Jüdisches Schreiben in Europa - György DalosBild: Jüdisches Schreiben in Europa - György DalosBild: Jüdisches Schreiben in Europa - György DalosBild: Jüdisches Schreiben in Europa - György DalosBild: Jüdisches Schreiben in Europa - György DalosBild: Jüdisches Schreiben in Europa - György DalosBild: Jüdisches Schreiben in Europa - György Dalos
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug