Freitag 02.04.04 20.00 Uhr

Trickfilm - Gespräch I: Wir können alles

Podiumsdiskussion
Moderation: Arne Braun
Kurze Animationsfilme entstehen oftmals im Verborgenen und in einem langjährigen Prozess. Oft sind sie auch durch eine gewisse Akribie, eine arbeitsintensive Liebe zum Detail gekennzeichnet. Könnten diese Voraussetzungen ein Grund dafür sein, wieso die Region Stuttgart eine Hochburg für den Animationsfilm ist? Gibt es womöglich eine subkutane Verbindungslinie zwischen dem schwäbischen Pietismus, dem Hegelschen Idealismus über Unternehmen wie Märcklin, Steiff oder Mercedes-Benz bis hin zur analogen und digitalen Animation.
Es diskutieren Prof. Götz Gruner, Professor für Animationsfilm an der HfG Offenburg, Thomas Hundt, Geschäftsführer des Medienunternehmens Jangled Nerves, Prof. Mariella Mosler, Künstlerin und Professorin an der Kunstakademie Stuttgart und Prof. Kurt Weidemann, Typograph, Gestalter und Lehrer.

In Zusammenarbeit mit LIFT Stuttgart und dem
12. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart 2004
Eintritt: Euro 6,-/4,50
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel