Donnerstag 01.04.04 19.00 Uhr

Grenzsituationen des Lebens

Veranstaltungsreihe: Junges Literaturhaus
Lesung
Moderation: Claudia von See
Grenzen sind ein elementares Element des Lebens. Forschung wäre ohne klare Abgrenzungen und Zuordnungen nicht denkbar, denn nur was sich unterscheiden lässt, ist auch zu durchschauen. Es gibt physikalische Grenzen, chemische, biologische, ethische und viele andere mehr, die unser Leben bestimmen. Grenzen sind geheimnisvoll: Je detaillierter man sie betrachtet, desto unklarer werden sie. Doch wenn man sie überschreitet, hat das Folgen. Wo ist die Grenze zwischen Leben und Tod? Wo ist die Grenze zwischen Schlafen und Wachsein? Wo endet unser freier Wille? Ein Abend mit dem Hirnforscher Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer und Texten von Stuttgarter Schülerinnen und Schülern, die sich im Rahmen der "Schreibwerkstatt Naturwissenschaften" schreibend mit den Grenzsituationen des Lebens auseinander gesetzt haben.

In Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung
Eintritt: Euro 6,-/4,50
Bild: Grenzsituationen des Lebens - Manfred SpitzerBild: Grenzsituationen des Lebens - Manfred SpitzerBild: Grenzsituationen des Lebens - Manfred SpitzerBild: Grenzsituationen des Lebens - Manfred SpitzerBild: Grenzsituationen des Lebens - Manfred SpitzerBild: Grenzsituationen des Lebens - Manfred SpitzerBild: Grenzsituationen des Lebens - Manfred SpitzerBild: Grenzsituationen des Lebens - Manfred SpitzerBild: Grenzsituationen des Lebens - Manfred SpitzerBild: Grenzsituationen des Lebens - Manfred Spitzer
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
16.07.19
19.30 Uhr
Benzin
Gunther Geltinger
Freitag
19.07.19
11.00 Uhr
Die Gescannten
Robert M. Sonntag
Freitag
19.07.19
19.00 Uhr
Manaraga: Book’n‘Grill & Die Zukunft ist Geschichte
Vladimir Sorokin, Masha Gessen
Montag
16.09.19
19.30 Uhr
Theodor Storm: "Der Schimmelreiter“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Vor allem eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Aris Fioretos
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso