Freitag 17.07.09 20.00 Uhr

Der Stadtboden gehört allen - Gedanken zur städtebaulichen Entwicklung der Stadt Stuttgart

Veranstaltungsreihe: Architektur
Vortrag und Gespräch
Prof. Roland Ostertag und Prof. Gunter Kölz berichten von einem ganzheitlichen Konzept für Stuttgart, das sie gerade unter der Überschrift Der Stadtboden gehört allen entwickeln und das von folgenden Grundgedanken ausgeht: Städte sind eine hochkomplexe vernetze Struktur als Ergebnis und Abbild von Geschichte, wirtschaftlichem Tätigsein, menschlichen Lebens und Leidens und Ergebnis der Dialektik zwischen Elementen des Naturraumes und Elementen anthropogenen Ursprungs, des "räumlichen Zusammenspiels der natürlichen Gestalten und der historischen Überprägung durch die Kulturarbeit von Generationen (Neef)." Unsere Städte müssen ein Ganzes, ein Gesamtorganismus sein. Kultur, Stadt ist nicht mechanisch aus Einzelelementen additiv Zusammengesetztes. Die Zusammenschau der Dinge, Integratives, vernetztes Denken und Handeln sollten Maxime sein - das erst ist Stadtkultur. Doch wir tun auf allen Ebenen, bei allen Themen das genaue Gegenteil. Bei dieser Betrachtungs- und Handlungsweise löst sich das auf, was wir Stadt nennen. Deshalb entwickelten sich unsere Städte, auch Stuttgart, in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr zu einer unstrukturierten, eindimensionalen Ansammlung von Quantitäten, geschichts- und gesichtslos.

In Zusammenarbeit mit dem Architekturforum
Eintritt frei
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
00.00 Uhr
Heimat
Nora Krug