Alois Nebel - Die Granate von Prachatice
Alois Nebel - Die Granate von Prachatice

Jaroslav Rudis Jaromir 99

Ende der achtziger Jahre, der einsame Fahrdienstleiter Alois Nebel arbeitet an einem kleinen Bahnhof in Bílý Potok, einem abgelegenen Ort an der tschechoslowakisch-polnischen Grenze, dem früheren Sudetenland. Die Eisenbahn ist sein Schicksal, wie schon für seinen Großvater und Vater. Nebel ist ein Einzelgänger, der das Sammeln alter Fahrpläne der Gesellschaft von Menschen vorzieht. Doch manchmal legt sich der Nebel über seine Bahnstation. Dann sieht er Züge mit Geistern und Schatten aus der dunklen Vergangenheit Mitteleuropas: dem Zweiten Weltkrieg, der Vertreibung der Deutschen, der sowjetischen Besatzung.

Geschrieben von Jaroslav Rudis, gezeichnet von Jaromir 99, Layout: Gold & Wirtschaftswunder, Auflage: 750, Schutzgebühr: € 1,-

Publikationen (chronologisch)
Publikationen (chronologisch)