Franz Kafka Franz Kafka Franz Kafka
Freitag 08.11.13 bis Freitag 07.02.14

K: KafKa in KomiKs

»Die für Kafka charakteristische Verbindung aus Plastizität und Vieldeutigkeit seiner Bilder, die Verschmelzung von Realistischem mit (Alp-)Traumhaften, provoziert zur Erkundung neuer Formen des Erzählens mit Bildern«, so die Literaturwissenschaftlerin Monika Schmitz-Emans in ihrer 2012 erschienen Studie „Literatur-Comics: Adaptationen und Transformationen der Weltliteratur“. Bereits 1992 portraitierte der Hörspiel- und Comicautor David Zane Mairowitz gemeinsam mit Robert Crumb, dem Pionier des amerikanischen Underground-Comics, Kafka in dem Band „Introducing Kafka“ (dt. Neuauflage Reprodukt Berlin 2013), der schnell zum Kultbuch wurde. 2008 folgte „Der Prozess“ in Zusammenarbeit mit der französischen Zeichnerin Chantal Montellier. Anfang diesen Jahres hat Mairowitz nun mit dem tschechischen Musiker und Zeichner Jaromír 99 „Das Schloss“ in einem Comic adaptiert, das Anfang 2014 auf Deutsch im Münchner Knesebeck Verlag erscheinen wird. Alle drei Bücher bilden die Grundlage für die von David Zane Mairowitz und Małgorzata Zerwe kuratierte Ausstellung „K: KafKa in KomiKs“.

Im Deutschen Literaturarchiv Marbach ist vom 7.11.2013 bis 9.2.2014 die Ausstellung „Der ganze Prozes“s zu sehen. Vom 7. bis 9.11. findet ebendort das internationale Kafka-Symposium „Weltautor Kafka“ statt.

»Kafka 2014. Original und Verwandlung« ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungsprojekt in Kooperation mit dem Deutschen Literaturarchiv Marbach.

Es wird gefördert von der Kulturstiftung des Bundes, dem Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg und dem Tschechischen Zentrum.

Die Ausstellung ist vor und nach den Abendveranstaltungen sowie nach telefonischer Anmeldung (Fon 0711 7 22 02 17 3) zu sehen.
Weitere Stationen der Ausstellung:
08.11.2013 - 07.02.2014Literaturhaus Stuttgart
13.02.2014 - 11.04.2014 Literaturhaus Salzburg
24.05.2014 - 30.06.2014 Prag, Altstädter Rathaus
11.09.2014 - 20.09.2014 Dresden, Neustädter Markthalle
22.10.2014 - 13.11.2014 Krakau, Arteteka
25.11.2014 - 18.12.2014 London, Goethe Institut
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
ausstellungen
29.05.16
bis
05.03.17
Alois Nebel - Leben nach Fahrplan
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
02.05.16
bis
15.09.16
Unerzählt
Jan Peter Tripp, W. G. Sebald
11.05.16
bis
31.08.16
Nr. 7: Literatur Schaufenster. Bücher & Autoren, die wir nicht vergessen wollen
Guntram Vesper
01.06.16
bis
16.09.16
Franz Kafka: Betrachtung
Jan Peter Tripp
23.09.16
bis
06.11.16
Dear Clark. Studie eines Hochstaplers
Sara-Lena Maierhofer