Dienstag 27.06.17 20.00 Uhr

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Lesung und Gespräch
Moderation: Denis Scheck
"Keiner hat die Welt so gesehen wie er: Alexander von Humboldt. Ihm hat Andrea Wulf eine herrlich zu lesende, monumentale Biografie gewidmet." Denis Scheck

Als Namensgeber für Straßen, Plätze, Preise, Gymnasien und Universitäten ist Alexander von Humboldt allseits bekannt. Mit ihrer preisgekrönten Biografie "Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur" stellt die Historikerin und Journalistin Andrea Wulf nun einen äußerst modernen Forscher und seine Erfindung der Natur, die er radikal neu dachte, ins Zentrum ihrer Erkundungsreise. Der Naturforscher und Universalgelehrte hat wie kaum ein anderer Wissenschaftler unser Verständnis von Natur als lebendigem Ganzen, als Kosmos, in dem vom Winzigsten bis zum Größten alles miteinander verbunden ist, geprägt. Wulf folgt den Spuren des begnadeten Netzwerkers und zeigt, dass unser heutiges Wissen um die Verwundbarkeit der Erde tief in Humboldts Überzeugungen verwurzelt ist. Mit ihr ins Gespräch kommt Neil MacGregor, ehemaliger Direktor des British Museum, leitender Gründungsintendant des Berliner Humboldt Forums. Große Bekanntheit erlangte MacGregor z.B. durch seine Radioserie "A History of the World in 100 Objects", auf Deutsch als Buch erschienen unter dem Titel "Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten" und ausgezeichnet als Wissensbuch des Jahres 2012. Ende 2014 realisierte er im British Museum in London die international gefeierte Ausstellung "Germany – memories of a nation", 2015 als Buch „Deutschland. Erinnerungen einer Nation“ erschienen.

In Zusammenarbeit mit dem Humboldt Forum Berlin.
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
23.10.17
20.00 Uhr
Aufleuchtende Details
Péter Nádas
Dienstag
24.10.17
20.00 Uhr
Marx. Heute.
Jürgen Neffe
Donnerstag
26.10.17
20.00 Uhr
Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst
Ingo Schulze
Samstag
28.10.17
18.00 Uhr
Wer singt, erzählt - wer tanzt, überlebt
Alexandra Endres
Samstag
28.10.17
20.00 Uhr
Schreckliche Gewalten
Jakob Nolte
Montag
30.10.17
20.00 Uhr
Die Kalkbreite in Zürich – ein Beispiel neuer urbaner Dichte
Res Keller
Freitag
03.11.17
20.00 Uhr
Max
Markus Orths
Samstag
04.11.17
20.00 Uhr
Au bonheur des dames / Das Paradies der Damen
Montag
06.11.17
20.00 Uhr
Annette von Droste-Hülshoff "Die Judenbuche"
Ulrike Draesner, John von Düffel
Mittwoch
08.11.17
20.00 Uhr
Jakobsleiter
Ljudmila Ulitzkaja
Samstag
11.11.17
17.00 Uhr
Das kleine Gelbe wird 150! Reclam Verlag feiert
Stephan Porombka, Albert Ostermaier, Ann Cotten, Tilman Winterling
Montag
13.11.17
19.00 Uhr
Herz der Finsternis – Joseph Conrad
Montag
13.11.17
20.00 Uhr
Lichter als der Tag
Mirko Bonné
Mittwoch
15.11.17
20.00 Uhr
Eigenes Leben
Lizzie Doron, Mirna Funk
Donnerstag
23.11.17
20.00 Uhr
Metrofolklore
Patricia Hempel
Freitag
24.11.17
20.30 Uhr
Herz der Finsternis – Theater der Migranten
Montag
27.11.17
20.00 Uhr
Position beziehen
Miriam Meckel, Wieland Backes
Dienstag
28.11.17
20.00 Uhr
So, und jetzt kommst du
Arno Frank
Mittwoch
29.11.17
20.00 Uhr
Im Wunderland – Englischsprachige Kinderliteratur
Hanns Zischler, Lothar Müller
Donnerstag
30.11.17
20.00 Uhr
Underground Railroad
Colson Whitehead
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau