Dienstag 27.06.17 20.00 Uhr

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Lesung und Gespräch
Moderation: Denis Scheck
"Keiner hat die Welt so gesehen wie er: Alexander von Humboldt. Ihm hat Andrea Wulf eine herrlich zu lesende, monumentale Biografie gewidmet." Denis Scheck

Als Namensgeber für Straßen, Plätze, Preise, Gymnasien und Universitäten ist Alexander von Humboldt allseits bekannt. Mit ihrer preisgekrönten Biografie "Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur" stellt die Historikerin und Journalistin Andrea Wulf nun einen äußerst modernen Forscher und seine Erfindung der Natur, die er radikal neu dachte, ins Zentrum ihrer Erkundungsreise. Der Naturforscher und Universalgelehrte hat wie kaum ein anderer Wissenschaftler unser Verständnis von Natur als lebendigem Ganzen, als Kosmos, in dem vom Winzigsten bis zum Größten alles miteinander verbunden ist, geprägt. Wulf folgt den Spuren des begnadeten Netzwerkers und zeigt, dass unser heutiges Wissen um die Verwundbarkeit der Erde tief in Humboldts Überzeugungen verwurzelt ist. Mit ihr ins Gespräch kommt Neil MacGregor, ehemaliger Direktor des British Museum, leitender Gründungsintendant des Berliner Humboldt Forums. Große Bekanntheit erlangte MacGregor z.B. durch seine Radioserie "A History of the World in 100 Objects", auf Deutsch als Buch erschienen unter dem Titel "Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten" und ausgezeichnet als Wissensbuch des Jahres 2012. Ende 2014 realisierte er im British Museum in London die international gefeierte Ausstellung "Germany – memories of a nation", 2015 als Buch „Deutschland. Erinnerungen einer Nation“ erschienen.

In Zusammenarbeit mit dem Humboldt Forum Berlin.
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
04.09.17
19.00 Uhr
Über „Stiller“ von Max Frisch
Freitag
08.09.17
19.00 Uhr
Stuttgarter Lyriknacht 2017
Kerstin Becker, Nico Bleutge, Zsuzsanna Gahse, Mara Genschel, Ulrich Koch, Evandro Pedroni, Vsan, Tobias Borke, Pheel
Donnerstag
14.09.17
20.00 Uhr
Das Ministerium des äußersten Glücks
Arundhati Roy
Freitag
15.09.17
19.30 Uhr
Karambolagen: fremd/étranger
Claire Doutriaux, Hinrich Henkel-Schmidt, Hédi Kaddour, Gila Lustiger
Samstag
16.09.17
19.00 Uhr
L’esprit des mots / Warum die Franzosen so gute Bücher schreiben
Geneviève Létang, Philippe Arlaud, Iris Radisch, Elisabeth Edl
Sonntag
17.09.17
11.00 Uhr
Tram 83
Fiston Mwanza Mujila
Sonntag
17.09.17
12.00 Uhr
Geschichten der Wut
Shumona Sinha
Montag
18.09.17
20.00 Uhr
Die Revolution von 1918/19 - Der wahre Beginn unserer Demokratie
Wolfgang Niess
Mittwoch
20.09.17
17.00 Uhr
Nr. 13: Literatur Schaufenster. Bücher & Autoren, die wir nicht vergessen wollen
sammlung insel
Mittwoch
20.09.17
19.30 Uhr
Split – Spiegel. Licht. Reflexion
Freitag
22.09.17
20.00 Uhr
Jane Austen
Denis Scheck, Julika Griem
Montag
25.09.17
20.00 Uhr
Pippi Langstrumpf trifft Karlsson vom Dach - Astrid Lindgren zum 110. Geburtstag
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
26.09.17
20.00 Uhr
Wir sagen uns Dunkles
Helmut Böttiger
Mittwoch
27.09.17
20.00 Uhr
Ikarien
Uwe Timm
Freitag
29.09.17
20.00 Uhr
Dann schlaf auch Du
Leïla Slimani
Dienstag
10.10.17
20.00 Uhr
LA GRIETA – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität
Guillermo Abril, Carlos Spottorno, Johann Ulrich
13.10.17
bis
15.10.17
Herkunftssache!
Didier Eribon, Édouard Louis, Ijoma Mangold, Sascha Marianna Salzmann, Valzhyna Mort, Uljana Wolf, Melinda Nadj Abonji, Sighard Neckel, Thomas Krüger, Muhterem Aras, Milos Sofrenovic, Jurczok 1001
Donnerstag
09.11.17
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau