Donnerstag 18.11.04 20.00 Uhr

Mein Leben als Fön

Veranstaltungsreihe: Junge deutsche Literatur
Lesung und Konzert
Zum dritten Geburtstag des Literaturhauses kommt das Autoren- und Musikerquartett Fön, das bereits vor zwei Jahren im Literaturhaus einen triumphalen Auftritt hatte. Fön macht Texte an Musik. Manchmal wird gesungen, meist gesprochen. Und alles ist begleitet von Arrangements zwischen Pop, Chanson und Jazz. Im November wird das erste gemeinsame Buch der vier Fön-Mitglieder, ein Abenteuerroman mit dem Titel K.L. McCoy: Mein Leben als Fön, veröffentlicht. Zeitgleich erscheint die erste CD: Wir haben Zeit. Auch solo sind die vier aktiv: Michael Ebmeyer veröffentlichte zuletzt den Roman Plüsch (2002). Bruno Franceschini arbeitet als Musiker, Komponist und Publizist. Von Tilman Rammstedt erschien im Frühjahr 2003 das Buch Erledigungen vor der Feier. Florian Werner debütiert nächstes Frühjahr mit seinem Erzählband Wir sprechen uns noch.

In Zusammenarbeit mit dem Verband der Verlage und Buchhandlungen in Baden-Württemberg e.V.
Im Anschluss Geburtstagsumtrunk
Eintritt: Euro 6,-/4,50
in Facebook teilen
Bild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael EbymeyerBild: Mein Leben als Fön - Michael Ebymeyer
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
20.02.18
20.00 Uhr
Der Zerfall der Demokratie – Wie der Populismus den Rechtsstaat bedroht
Yascha Mounk
Mittwoch
21.02.18
20.00 Uhr
Unter der Drachenwand
Arno Geiger
Donnerstag
22.02.18
20.00 Uhr
Paris, links der Seine
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
23.02.18
17.00 Uhr
Ortseingang!
Andreas Langen, Tilman Rau, Afroditi Festa, Carola Krawczyk
Dienstag
27.02.18
20.00 Uhr
Annette Kolb: Werke
Günter Häntzschel, Hiltrud Häntzschel, Albert von Schirnding
Mittwoch
28.02.18
20.00 Uhr
Das Leben nehmen
Thomas Macho, Terézia Mora
Freitag
02.03.18
20.00 Uhr
Die sanfte Gleichgültigkeit
Peter Stamm
Montag
05.03.18
19.00 Uhr
Der alte Mann und das Meer - Ernest Hemingway
Montag
05.03.18
20.00 Uhr
Die Büglerin
Heinrich Steinfest
Mittwoch
07.03.18
20.00 Uhr
Queeres Lesen hören
Kristof Magnusson, Lann Hornscheidt
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau
Freitag
09.03.18
20.00 Uhr
Was zu Dir gehört
Garth Greenwell
Montag
12.03.18
20.00 Uhr
Die Maske
Fuminori Nakamura
Dienstag
13.03.18
20.00 Uhr
Die Religion und das Geld
Eberhard Stilz
Freitag
16.03.18
20.00 Uhr
Moonglow
Michael Chabon
Sonntag
18.03.18
11.00 Uhr
Europa lesen
Lukas Bärfuss, Juri Andruchowytsch
Dienstag
20.03.18
20.00 Uhr
Der endlose Sommer
Madame Nielsen
Mittwoch
21.03.18
20.30 Uhr
Retrotopia - Lokstoff!
Freitag
23.03.18
10.00 Uhr
Wanted: Wendelin Niedlich - Ausstellungsverkauf
Freitag
23.03.18
20.00 Uhr
Der böse Mensch
Lorenz Just
Montag
26.03.18
20.00 Uhr
Andreas Hofer, Intendant der IBA 2027 in Stuttgart: Ideen zur Stadtkultur
Andreas Hofer