Freitag 08.11.13 21.00 Uhr

K: KafKa in KomiKs

Ausstellungseröffnung, Konzert
Übersetzung: Jaroslav Rudiš
Moderation: Andreas Platthaus
»Die für Kafka charakteristische Verbindung aus Plastizität und Vieldeutigkeit seiner Bilder, die Verschmelzung von Realistischem mit (Alp-)Traumhaften, provoziert zur Erkundung neuer Formen des Erzählens mit Bildern«, so die Literaturwissenschaftlerin Monika Schmitz-Emans in ihrer 2012 erschienen Studie „Literatur-Comics: Adaptationen und Transformationen der Weltliteratur“. Bereits 1992 portraitierte der Hörspiel- und Comicautor David Zane Mairowitz gemeinsam mit Robert Crumb, dem Pionier des amerikanischen Underground-Comics, Kafka in dem Band „Introducing Kafka“ (dt. Neuauflage Reprodukt Berlin 2013), der schnell zum Kultbuch wurde. 2008 folgte „Der Prozess“ in Zusammenarbeit mit der französischen Zeichnerin Chantal Montellier. Anfang diesen Jahres hat Mairowitz nun mit dem tschechischen Musiker und Zeichner Jaromír 99 „Das Schloss“ in einem Comic adaptiert, das Anfang 2014 auf Deutsch im Münchner Knesebeck Verlag erscheinen wird. Alle drei Bücher bilden die Grundlage für die von David Zane Mairowitz und Małgorzata Zerwe kuratierte Ausstellung „K: KafKa in KomiKs“. Für die Eröffnung mit David Zane Mairowitz haben Jaromír 99 und der Autor Jaroslav Rudiš einige der bekanntesten tschechischen Rockmusiker in das Wirtshaus „Zur Brücke“ eingeladen und mit ihnen einen Soundtrack zu Kafkas „Schloss“ komponiert.

<iframe width="570" height="350" frameborder="0" allowfullscreen src="http://www.youtube.com/embed/C1DvGd8dRyQ?hl=de&amp;fs=1"></iframe>

Im Deutschen Literaturarchiv Marbach ist vom 7.11.2013 bis 9.2.2014 die Ausstellung „Der ganze Prozes“s zu sehen. Vom 7. bis 9.11. findet ebendort das internationale Kafka-Symposium „Weltautor Kafka“ statt.

»Kafka 2014. Original und Verwandlung« ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungsprojekt in Kooperation mit dem Deutschen Literaturarchiv Marbach.
Es wird gefördert von der Kulturstiftung des Bundes, dem Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg und dem Tschechischen Zentrum.
in Facebook teilen
Bild: K: KafKa in KomiKs - Franz KafkaBild: K: KafKa in KomiKs - Franz KafkaBild: K: KafKa in KomiKs - Franz KafkaBild: K: KafKa in KomiKs - Franz KafkaBild: K: KafKa in KomiKs - Franz KafkaBild: K: KafKa in KomiKs - Franz KafkaBild: K: KafKa in KomiKs - Franz KafkaBild: K: KafKa in KomiKs - Franz Kafka
© Kristina Popov
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
28.03.17
20.00 Uhr
Rotlicht - Wo sich Geld und Lust begegnen: Das Geschäft mit der Liebe
Nora Bossong, Christian Hermes
Donnerstag
30.03.17
20.00 Uhr
Von Politik und Poesie
Molly Antopol, Jáchym Topol
Freitag
31.03.17
20.00 Uhr
Das hängende Dach – der Nachhall von Frei Otto
Mike Schlaich
Montag
03.04.17
20.00 Uhr
Das Labyrinth der Lichter
Carlos Ruiz Zafón
Dienstag
04.04.17
19.30 Uhr
Stuttgarter Filmpremiere: "Felicitas Hoppe sagt"
Felicitas Hoppe
Mittwoch
05.04.17
17.00 Uhr
Für Kurt Marti und Egon Schwarz
Ulrich Keicher
Freitag
07.04.17
20.00 Uhr
Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens
Juliana Kálnay
Montag
10.04.17
19.00 Uhr
Lesestunde zu "HOPPE" von Felicitas Hoppe
Dienstag
11.04.17
20.00 Uhr
Hagard
Lukas Bärfuss
Donnerstag
13.04.17
19.00 Uhr
Sanatorium Europa
Ulrike Guérot
Dienstag
18.04.17
20.00 Uhr
Gesellige Einsamkeit
Joachim Kalka, Peter Hamm
Donnerstag
20.04.17
20.00 Uhr
Thomas Bernhard "Holzfällen. Eine Erregung"
Claus Peymann
Dienstag
25.04.17
20.00 Uhr
Sind vor dem Gesetz wirklich alle gleich?
Herta Daeubler-Gmelin
Mittwoch
26.04.17
20.00 Uhr
Der Überläufer und das Bukolische - Über Wilhelm Lehmann
Hanns Zischler, Wolfgang Menzel, Uwe Pörksen
Freitag
28.04.17
20.00 Uhr
Fragile europäische Korrespondenzen
Ece Temelkuran, Björn Bicker