Freitag 20.07.12 20.00 Uhr

Hat die Politik abgedankt? Wie gewinnen wir verlorenes Vertrauen in die Politik zurück?

Veranstaltungsreihe: Architektur
Impulsreferat und Gespräch
Moderation: Roland Ostertag
Politisches Handeln ist in besonderer Weise auf das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Das gilt für alle Ebenen. Dabei ist in den letzten Jahren ein wachsender Vertrauensverlust der Bürgerschaft festzustellen. So befragte etwa das Forsa-Institut im April 2011 bundesweit die Bevölkerung, welches das größte Problem des Landes sei. Daraufhin antworteten 35 Prozent und damit so viele Menschen wie nie zuvor: »Die Unzufriedenheit über Politiker und Parteien«. Dieser Befund ist besorgniserregend, und er darf die politischen Akteure nicht gleichgültig lassen. Vertrauen ist das knappste, aber zugleich auch das wichtigste Gut in der Politik. Die Menschen wollen glaubwürdige Politikerinnen und Politiker sowie einen offenen Austausch über ihre Anliegen und Sorgen. Die grün-rote Landesregierung unter Ministerpräsident Kretschmann ist im Mai 2011 angetreten, um einen neuen Politikstil, eine »Politik des Gehörtwerdens« zu verfolgen. Wichtige Elemente dieser Politik sind u.a. der Dialog auf Augenhöhe mit der Bürgerschaft, mehr Transparenz bei Entscheidungen sowie ein ehrlicher und solider Kassensturz, der die reale Haushaltslage des Landes unbeschönigt zeigt. Verlorenes Vertrauen der Bürgerschaft zurückzugewinnen ist eine zentrale Herausforderung, die zur Kernaufgabe der Politik gemacht werden muss. Nach einleitenden Worten von Ministerpräsident Kretschmann nimmt der Moderator das Phänomen des Vertrauens(-verlustes) in der Politik unter die Lupe und stellt die Frage, was getan werden kann, um verloren gegangenes Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger zurückzugewinnen.

In Zusammenarbeit mit dem Architekturforum
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
18.10.17
20.00 Uhr
Fiktion und Gesellschaft. Über Feminismus heute
Shida Bazyar, Margarete Stokowski
Donnerstag
19.10.17
20.00 Uhr
Schlafende Sonne
Thomas Lehr
Montag
23.10.17
20.00 Uhr
Aufleuchtende Details
Péter Nádas
Dienstag
24.10.17
20.00 Uhr
Marx. Heute.
Jürgen Neffe
Donnerstag
26.10.17
20.00 Uhr
Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst
Ingo Schulze
Samstag
28.10.17
18.00 Uhr
Wer singt, erzählt - wer tanzt, überlebt
Alexandra Endres
Samstag
28.10.17
20.00 Uhr
Schreckliche Gewalten
Jakob Nolte
Montag
30.10.17
20.00 Uhr
Die Kalkbreite in Zürich – ein Beispiel neuer urbaner Dichte
Res Keller
Freitag
03.11.17
20.00 Uhr
Max
Markus Orths
Samstag
04.11.17
20.00 Uhr
Au bonheur des dames / Das Paradies der Damen
Montag
06.11.17
20.00 Uhr
Annette von Droste-Hülshoff "Die Judenbuche"
Ulrike Draesner, John von Düffel
Mittwoch
08.11.17
20.00 Uhr
Jakobsleiter
Ljudmila Ulitzkaja
Samstag
11.11.17
17.00 Uhr
Das kleine Gelbe wird 150! Reclam Verlag feiert
Stephan Porombka, Albert Ostermaier, Ann Cotten, Tilman Winterling
Montag
13.11.17
19.00 Uhr
Herz der Finsternis – Joseph Conrad
Montag
13.11.17
20.00 Uhr
Lichter als der Tag
Mirko Bonné
Mittwoch
15.11.17
20.00 Uhr
Eigenes Leben
Lizzie Doron, Mirna Funk
Donnerstag
23.11.17
20.00 Uhr
Metrofolklore
Patricia Hempel
Freitag
24.11.17
20.30 Uhr
Herz der Finsternis – Theater der Migranten
Montag
27.11.17
20.00 Uhr
Position beziehen
Miriam Meckel, Wieland Backes
Dienstag
28.11.17
20.00 Uhr
So, und jetzt kommst du
Arno Frank
Mittwoch
29.11.17
20.00 Uhr
Im Wunderland – Englischsprachige Kinderliteratur
Hanns Zischler, Lothar Müller
Donnerstag
30.11.17
20.00 Uhr
Underground Railroad
Colson Whitehead
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau