Donnerstag 12.10.00 20.00 Uhr

Literatur und Reise

Lesung und Gespräch
Moderation: Hannes Hintermeier
"Hamilton-Paterson hat den Funken, jenen dichterischen Blick, der für den Leser das Beschriebene wie von alleine leuchten läßt" mare- Die Zeitschrift der Meere

James Hamilton-Paterson, Literat, Sachbuchautor und Journalist ist selber ein Reisender und Abenteurer. 1941 in England geboren, verließ er nach dem Literaturstudium in Oxford sein Heimatland und begab sich auf Reisen. Er arbeitete als Sprachlehrer in Libyen, berichtete als Journalist aus Vietnam, Indochina und Lateinamerika. Seit etwa zwanzig Jahren lebt er als freier Schriftsteller in der Toskana und auf den Philippinen. Das Thema Reisen beschäftigt ihn nicht nur in seinen journalistischen Arbeiten, sondern stellt auch einen roten Faden durch sein literarisches Werk dar.

Seine besondere Leidenschaft gilt dem Wasser, das sieben Zehntel der Erdoberfläche bedeckt. Die meisten seiner Bücher sind daher dem Meer gewidmet. "Biographie der Meere" nennt die Kritik seine "Seestücke", ein zwischen Sachbuch und Belletristik changierender Essayband. In "Wasserspiele" erzählt Hamilton-Paterson von seinen Erfahrungen auf einer unbewohnten, winzigen und felsigen Insel in den Philippinen, die schließlich von der Tourismusindustrie entdeckt wird. "Drei Meilen tief" ist ein spannender Bericht von einer Expedition, die nach zwei gesunkenen U-Booten aus dem Zweiten Weltkrieg sucht. Beide haben Gold an Boot.

Auch sein gerade veröffentlichter Roman "Der Traum des Gerontius" beschreibt eine Reise: der britische Komponist Sir Edward Elgar, in einer Schaffens- uns Seinskrise, unternimmt eine Kreuzfahrt nach Brasilien, um unter anderem das berühmte Opernhaus in Manaus zu besichtigen.

"Hamilton-Paterson ist bis in die Fingerspitzen ein Künstler."
New York Times Book Review

Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Literaturhausvereins Stuttgart, der Stadtbücherei Stuttgart und des Verlags Klett-Cotta.
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
23.10.17
20.00 Uhr
Aufleuchtende Details
Péter Nádas
Dienstag
24.10.17
20.00 Uhr
Marx. Heute.
Jürgen Neffe
Donnerstag
26.10.17
20.00 Uhr
Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst
Ingo Schulze
Samstag
28.10.17
18.00 Uhr
Wer singt, erzählt - wer tanzt, überlebt
Alexandra Endres
Samstag
28.10.17
20.00 Uhr
Schreckliche Gewalten
Jakob Nolte
Montag
30.10.17
20.00 Uhr
Die Kalkbreite in Zürich – ein Beispiel neuer urbaner Dichte
Res Keller
Freitag
03.11.17
20.00 Uhr
Max
Markus Orths
Samstag
04.11.17
20.00 Uhr
Au bonheur des dames / Das Paradies der Damen
Montag
06.11.17
20.00 Uhr
Annette von Droste-Hülshoff "Die Judenbuche"
Ulrike Draesner, John von Düffel
Mittwoch
08.11.17
20.00 Uhr
Jakobsleiter
Ljudmila Ulitzkaja
Samstag
11.11.17
17.00 Uhr
Das kleine Gelbe wird 150! Reclam Verlag feiert
Stephan Porombka, Albert Ostermaier, Ann Cotten, Tilman Winterling
Montag
13.11.17
19.00 Uhr
Herz der Finsternis – Joseph Conrad
Montag
13.11.17
20.00 Uhr
Lichter als der Tag
Mirko Bonné
Mittwoch
15.11.17
20.00 Uhr
Eigenes Leben
Lizzie Doron, Mirna Funk
Donnerstag
23.11.17
20.00 Uhr
Metrofolklore
Patricia Hempel
Freitag
24.11.17
20.30 Uhr
Herz der Finsternis – Theater der Migranten
Montag
27.11.17
20.00 Uhr
Position beziehen
Miriam Meckel, Wieland Backes
Dienstag
28.11.17
20.00 Uhr
So, und jetzt kommst du
Arno Frank
Mittwoch
29.11.17
20.00 Uhr
Im Wunderland – Englischsprachige Kinderliteratur
Hanns Zischler, Lothar Müller
Donnerstag
30.11.17
20.00 Uhr
Underground Railroad
Colson Whitehead
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau