Programm
Programm

zwischen/stopp = Exkursion
Donnerstag 23.05.19 18.45 Uhr
Wort trifft Bild
Sarah Dahme und Luke Wilkins


Das beliebte Format für alle, die gern über den Tellerrand schauen und sowohl zu Kunst- als auch zu Literaturfans zählen: Zusammen mit den Jungen Freunden Staatsgalerie verbinden wir Kunst mit gesprochenem Wort. Dieses Mal warten wir mit Lyrik auf! Autor und Schauspieler Luke Wilkins liest für uns Texte ganz unterschiedlicher Art. Kunstvermittlerin Sara Dahme nimmt den Faden auf und verbindet sie mit den Kunstwerken aus der Sammlung der Staatsgalerie. So lassen die beiden ein fesselndes Konglomerat aus Wort und Bild entstehen. Anschließend laden die Jungen Freunde Staatsgalerie zu einem kleinen Umtrunk ein. Wir freuen uns!

Anmeldung unter u35@literaturhaus-stuttgart.de
Ort: Staatsgalerie, Konrad-Adenauer-Str. 30-32, Stuttgart
Eintritt: Euro 15,-/10,-/5,-


zwischen/lese = Lesestunde
Montag 03.06.19 19 Uhr
Über "Freiraum" von Svenja Gräfe


Eigentlich sind Vela und Maren glücklich zusammen. Sie wünschen sich Kinder miteinander, haben Pläne, die dem Leben in der Großstadt aber kaum standhalten können. Maren will einen Ausbruch, ein alternatives Leben am Rand der Stadt, in einem Haus mit vielen anderen Leben, abseits stehen von der permanenten Konkurrenz, von ständigen Mieterhöhungen. Dort lernen sie Theo kennen, um den sich in dieser Gemeinschaft alles dreht. Sie alle sind auf der Suche nach ihrem Platz an anderen, neuen Orten. Ihre Geschichte lässt Svenja Gräfe über das Private ins Politische rutschen. Am Ende geht es um die Frage: Wie wollen wir leben?

Anmeldung unter u35@literaturhaus-stuttgart.de
Ort: Literaturhaus Stuttgart
Eintritt: Mitglieder frei / Gäste 3,- €


zwischen/miete = Lesung in Stuttgarter WG
Lesung und Gespräch
Freitag 07.06.19 20 Uhr
Dschungel
Friedemann Karig
Moderation: Valeria Raseikina


Für die Reihe zwischen/miete werden Stuttgarter WGs zur Lesebühne: Autor*innen aus der jüngsten Schriftstellergeneration mieten sich ein, um aus ihren Texten zu lesen und sie ins Gespräch zu bringen. „Das Drama wie auch die Schönheit des Lebens bestehen wohl darin, dass wir alle, in einer verwinkelten Ecke unseres Ichs, auf eine Art für immer fünfzehn Jahre alt bleiben“, schreibt Benjamin von Stuckrad-Barre über den Roman „Dschungel“ von Friedemann Karig. Felix, der beste Freund des Erzählers, besaß schon immer einen Hang zum Extremen. Bereits in Kinderjahren standen sie beide vor einem felsigen Abgrund, die Klippen unter ihnen ragten hervor, scharf wie aufgeklappte Messer. Nun ist Felix in Asien spurlos verschwunden und der Erzähler reist nach Kambodscha, um ihn zu suchen, in Hostels, auf Inseln, an Stränden – um Schuld zu begleichen und einen Freund zu retten. Mit „Dschungel“ präsentiert Friedemann Karig einen beeindruckenden Reiseroman über Freundschaft, Fern- und Heimweh und das Los- und Fallenlassen. Friedemann Karig schreibt unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, DIE ZEIT und Brand eins. „Dschungel“ ist sein literarisches Debüt, zuvor erschien sein Sachbuch „Wie wir lieben. Vom Ende der Monogamie“. Karig lebt in München und Berlin.

In Kooperation mit: Junge Verlagsmenschen

Ort: Klopstockstraße 11, Stuttgart
Eintritt: 5 Euro inklusive Bier und Brezel
Nur Abendkasse (ab 19.30 Uhr), begrenzte Platzzahl


zwischen/stopp = Exkursion
Samstag 22.06.19 13 Uhr
Book Speed Dating im Park


Wir packen unseren Korb mit Kuchen, Wein und anderen Leckereien und laden ein in den Park: Zu Karten, Sonne, Gesprächen, zum Draußen sein. Die Literatur darf natürlich nicht fehlen: Bringt eure persönlichen, gerne weniger be- oder sogar verkannten Schätze mit auf die Picknickdecke und wir lassen rotieren: In nur ein paar Minuten entführen wir unser Gegenüber mit hinein in unsere liebsten Bücher.

Anmeldung unter u35@literaturhaus-stuttgart.de
Ort: Schlossgarten vor dem Schauspielhaus


zwischen/stand = Schreibzirkel
Montag 24.06.19 19 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen


Du schreibst gelegentlich Gedichte oder Prosatexte, hast vielleicht sogar ein ganzes Buchprojekt in der Schreibtischschublade und Lust, dich mit anderen jungen Autor*innen auszutauschen? Im Literaturhaus habt ihr die Gelegenheit, über eure Texte und Schreibversuche zu sprechen, über Ideen, kreative Verfahren, Probleme und Blockaden zu diskutieren. Ob ihr euch Feedback zu mitgebrachten Textproben einholt, euch an gemeinsamen Schreibansätzen versucht oder euch einfach mit Gleichgesinnten vernetzt, steht euch frei.

Anmeldung unter u35@literaturhaus-stuttgart.de
Ort: Literaturhaus Stuttgart
Eintritt: Mitglieder frei / Gäste 3,- Euro



Unser Model trägt die Brille "Deek" von Götti, ausgesucht bei www.silberblick-optik.de.

Kontakt
Kontakt

noch Fragen?
Dann schreib uns: u35@literaturhaus-stuttgart.de
oder ruf an: 0711 / 22 02 17 3

keine Fragen?
Dann melde Dich einfach für einen oder alle Termine per Mail oder Telefon an!