zur Website
Newsletter 06/2020
Monatsbild

Online-Programm Mai

Liebe Freund*innen der Literatur,

belastende Zeiten rufen nach beflügelnder Beweglichkeit: Unser Programm wird auch im Mai noch nicht wieder vor Publikum stattfinden können, zu groß ist auch weiterhin die Gefahr und das Risiko der Virusinfektion und ihrer Verbreitung.

Dennoch haben wir für Sie ein Programm zusammengestellt mit literarischen Miniaturen, die auch auf der Smartphoneoberfläche ihre Wirkung entfalten, mit betörenden Sehnsuchtsgedanken und schmelzenden Songs of Desire, mit einem neuen Podcast, der Ihnen Flausen in den Kopf setzt, mit eingesprochenen Gedichten zweier herausragender Dichterinnen, einer neuen Allianz zwischen Literatur und Wein, einer Buchpremiere im Livestream, regelmäßigen Buchtipps aus der Welt der unabhängigen Verlage und Wundertüten aus den Lagerbeständen unserer geschlossenen Buchhandlung.

Auf bald wieder vis-a-vis!

Sehnsuchtsvolle, hoffnungsfrohe Grüße

Ihr Literaturhaus Stuttgart

            

Marina Schwabe

Rausfahren

Minutennovellen

Hier, am Bahndamm, kein Internet und keine Nachrichten, kein Kind und seine Bedürfnisse, kaum eigene Bedürfnisse beziehungsweise sehr überschaubare. Beziehungsweise: Wie sich die... [mehr]

Philipp Röding

20XX

zwischen/miete. Junge Literatur zu Hause

Quarantäne, self-isolation, flatten the curve: Wir sind solidarisch und bleiben zu Hause! »Zu Hause« – das war bislang auch der Ort der zwischen/miete, der jungen Literatur in... [mehr]

Carolin Callies, Ulrike Almut Sandig

Flausen

Flausen

Im Mai haben wir mit Clemens J. Setz die erste Flause in die Welt gesetzt, im Juni folgt die zweite mit der Lyrikerin, Prosaautorin und Videopoetin Ulrike Almut Sandig, deren... [mehr]

Kerstin Preiwuß

„Schönheit spricht“

Ausgehend vom online-Lexikon der Schönheit des Stuttgarter Literaturhauses wollen wir schöne Wörter wagen. Wozu nützt, wovor schützt, wobei hilft es, sich Wörter schön zu denken?... [mehr]

Monika Helfer

Die Bagage

Auf Sendung

Mit großer Wucht erzählt Monika Helfer in Die Bagage die Geschichte ihrer eigenen Herkunft. Josef und Maria Moosbrugger leben mit ihren Kindern am Rand eines Bergdorfes. Sie sind... [mehr]

Martin Schäuble

Sein Reich

Ein Sommer unter Reichsbürgern: Es sind Ferien und Juri möchte raus aus der Stadt. Kurzerhand beschließt er, seinen Vater im Schwarzwald zu besuchen. Juri hat ihn allerdings nie... [mehr]

Nuruddin Farah

Im Norden der Dämmerung

Einer der ganz Großen: Nuruddin Farah gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern Afrikas, wurde im südsomalischen Baidoa geboren und lebt heute in Kapstadt. Im Norden der... [mehr]

Karl Schlögel

Der Duft der Imperien

Kann ein Tropfen Parfüm die Geschichte des 20. Jahrhunderts erzählen? Kann ein Duft Geschichte aufbewahren? Der renommierte Osteuropahistoriker Karl Schlögel sagt: Ja! Zwei... [mehr]

Kontakt

Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
Fon (0711) 22 02 17 - 3
Fax (0711) 22 02 17 - 48
info@literaturhaus-stuttgart.de
www.literaturhaus-stuttgart.de

Vollständiges Impressum
Datenschutzerklärung

Eintrittskarten

erhalten Sie online hier, in der Buchhandlung im Literaturhaus (Mo-Fr 12-20 Uhr, Sa 11-15 Uhr), an vielen Vorverkaufsstellen sowie eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse.

Kartentelefon für
Literaturhausmitglieder:
(0711) 22 02 17 - 47.

Wir weisen darauf hin, dass Sie Ihre Einwilligung zum Bezug des Newsletters jederzeit widerrufen können. Zu diesem Zweck senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@literaturhaus-stuttgart.de oder betätigen Sie den nachfolgenden Link. Im Falle des Widerrufs Ihrer Einwilligung fallen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen an. Mit folgendem Link können Sie sich von unserem Newsletter abmelden: Newsletter abbestellen