Veranstaltung

Freitag, 24.05.19 / 12.00 Uhr

Jean-Luc Raharimanana

Zurückkehren

Membrane. African Literatures and Ideas.


In seinem autobiographisch gefarbten Roman „Revenir“ (Zurückkehren) kehrt Hira, Raharimananas fiktives Alter Ego, nach Madagaskar zurück und stößt auf die wohl und übelmeinenden Gespenster seiner Vergangenheit. Das Gluck seiner Kindheit in einer behütenden Familie, aber auch die Entführung und Folter seines Vaters sowie die blutige Geschichte der Insel suchen ihn heim. Geboren am Jahrestag der Unabhängigkeit Madagaskars, muss Hira, heute ein gefeierter Schriftsteller, seinen Ort zwischen Vergangenheit und Zukunft finden.

Revenir
In his autobiographically tinged novel, Raharimanana’s fictional alter ego Hira returns to Madagascar to confront the benevolent and malevolent specters of his past: The bliss of childhood in a caring family, but also the history of his father’s abduction and torture as well as the bloody history of the island come to haunt him. An extraordinary child, born on the anniversary of Madagascan independence, Hira, now an acclaimed writer, needs to sort out his future and its link to the past.

Jean-Luc Raharimanana. “Revenir”. Editions Rivage 2018.

In deutscher und französischer Sprache


  • Lesung und Gespräch Book Launch

< Zurück zur Übersicht

<