Veranstaltung

Sonntag, 26.09.04 / 11.30 Uhr

Tatjana Kuschtewskaja

Zu Gast bei Anton Tschechow


"Der Magen eines aufgeklärten Menschen hat die besten Eigenschaften eines gütigen Herzens: Empfindsamkeit und Dankbarkeit" (aus Puschkins Bibliothek). Die russische Literatur und die Küche waren immer eng miteinander verbunden. Allen, die die russische Literatur kennen, sind die Oblomowsche Schmauserei bei Gontscharow, das Menü zur Feier des Frühjahrs bei Tschechow und die Mahlzeiten bei Tolstoj im Gedächtnis. Tatjana Kuschtewskaja, Autorin des Buches Die Poesie der russischen Küche. Kulinarische Streifzüge durch die russische Literatur, führt uns in musikalischer Begleitung von Andrei Korobeinikov (mit Werken von Mussorgskij, Tschaikowskij u.a.) in die Zeit und Welt Tschechows ein. Danach wird im Vinum mit Originalrezepten des Gourmets Tschechow und anderer russischer Schriftsteller gespeist und weiter erzählt.

In Zusammenarbeit mit dem Filmfestival Kinoblick 2004 - Tage des russischen Films in Stuttgart
Eintritt: EUR 15,- (Sektempfang, Lesung, Menü ohne Getränke).


  • Matinee
  • Andrei Korobeinikov (Musik)

< Zurück zur Übersicht

<