Veranstaltung

Widergänge I – „Stuttgart zum Verweilen”
Samstag, 19.06.21 / 16.00 Uhr

Widergänge I – „Stuttgart zum Verweilen”

zwischen/ding. Labor zur Erprobung, U35. Für alle unter 35 Jahre


Ist der Hauptbahnhof wirklich der Hauptbahnhof, oder handelt es sich dabei um einen Findling von fraglicher Herkunft? Schließlich geht das Wort Ding auf das germanische *þenga- ( „Übereinkommen, Versammlung“) zurück, und bezeichnet ursprünglich Zusammenkünfte in gesetzgeberischer Absicht. Im Rahmen unserer Reihe “Widergänge” versammeln wir uns unter dem Stuttgarter Himmel und krempeln den bei Breuninger gekauften Prada-Blazer, den diese Stadt trägt, von innen nach außen (und vice versa). Den Anfang macht ein gemeinsamer Ausflug unter Zuhilfenahme des frisch erschienenen literarischen Stadtführers “Stuttgart zum Verweilen”. Unterwegs sprechen wir über die Texte an den Orten selbst, von denen sie handeln, wobei sich auch die Örtlichkeiten vor unserer literarischen Kritik nicht allzu sicher fühlen sollten. Wirklichkeit und Fiktion geraten ineinander, um nach einem Nachmittag gemeinsamen Schweifens an einem verträumt schönen Ort zu landen, von dem wir einander nicht länger glauben machen können, dass es ihn tatsächlich gibt.

Gefördert von der Wüstenrot Stiftung


Verschoben
Verlegt von Samstag 30.05.21
<