Please select a page template in page properties.

Veranstaltung

Tuesday, 19.06.07 / 18.00 Uhr

Judith Kuckart, Shirana Shahbazi

Wer drei Mal die gleiche Bar betritt hat ein Zuhause im Stehen


Schauspieler in acht Räumen des Literaturhauses lesen kurze Texte von Judith Kuckart. Gleichzeitig werden Fotografien von Shirana Shahbazi ausgestellt, wobei das verbindende Motiv zwischen Texten und Bildern das Reisen ist. Shirana Shahbazi wurde 1974 in Teheran geboren, siedelte 1985 nach Deutschland über und lebt heute in Zürich. Sie ist bekannt durch zahlreiche Einzelausstellungen, u.a. im Kunstverein Freiburg/B., in der Photographers´ Gallery London, im Museum of Contemporary Photography in Chicago, im Salon 94 und The Wrong Gallery in New York sowie in der Silk Road Gallery in Teheran. Judith Kuckart (*1959 in Schwelm bei Wuppertal) lebt als Schriftstellerin und Regisseurin in Zürich und Dresden. Von 1986 bis 1998 leitete sie das Tanztheater Skoronel. Ihr erster Roman Wahl der Waffen erschien 1990. Es folgten die Romane Die schöne Frau (1994), Der Bibliothekar (1998), Lenas Liebe (2002), dann 2003 der Erzählband Die Autorenwitwe und 2006 der Roman Kaiserstraße. Bei verschiedenen Auslandsaufenthalten - Rom, Budapest, Krakau, New York, Los Angeles - entstanden jene Texte, die unter dem Arbeitstitel Reisen wie Notizen zu Shirana Shahbazis Fotos geworden sind. Gemeinsam mit dem Theater Rampe wurde im Literaturhaus vor zwei Jahren bereits Judith Kuckarts Text Sätze mit Datum szenisch aufgeführt.
In Zusammenarbeit mit dem Theater Rampe und dem Fotosommer Stuttgart

Eintritt EUR 7,-/5,-/3,50


  • Fotografien und Texte
  • Folckert Dücker (Sprecher)
    Helene Grass (Sprecher)
    Eva Hosemann (Sprecher)
    Amanda Weimer (Sprecher)
    Petra Weimer (Sprecher)
    Susanne Weckerle (Sprecher)
    Felicitas Ott (Sprecher)

< Zurück zur Übersicht

<