Veranstaltung

Freitag, 19.05.17 / 17.00 Uhr

Senthuran Varatharajah

Vor der Zunahme der Zeichen

zwischen/miete. Junge Literatur in Stuttgarter WGs


Einzelne Erinnerungen und Momente setzen sich in Senthuran Varatharajahs Debütroman „Vor der Zunahme der Zeichen“ zu einem Textpuzzle zusammen. Zwei junge Menschen – sie aus dem Kosovo, er aus Sri Lanka – erzählen von Flucht und Ankommen, von Erinnern und Vergessen und dem Verlust von etwas Unwiederbringlichem. In der ungewöhnlichen Form einer Facebook-Unterhaltung hat Varatharajah, Jahrgang 1984, einen bemerkenswerten Roman geschrieben, der hochreflektiert und unaufgeregt über die Erfahrungen von Flucht, Migration und dem Ankommen in einem neuen und manchmal auch feindseligen Land berichtet.

Ort: Charlottenstraße 21a, Stuttgart

Eintritt: 5,- Euro inkl. Bier und Brezel (nur Abendkasse)


  • Festival, Lesung und Gespräch
  • Giovanna-Beatrice Carlesso (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<