Please select a page template in page properties.

Veranstaltung

Dienstag, 02.10.07 / 17.00 Uhr

Michael Klett

Vom Wert zu Werten - Zum Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung

Wirtschaft


Der Wirtschaftsclub im Literaturhaus feiert sein fünfjähriges Bestehen und eröffnet damit seine neue Themenreihe Soziale Verantwortung - Anspruch oder ökonomische Notwendigkeit?. In seinem Festvortrag spricht Michael Klett über Möglichkeiten eigenständigen und schöpferischen Arbeitens in einer globalisierten Wirtschaftswelt. Begleitet werden Vortrag und Gespräch von Beiträgen des Sprecherensembles der Akademie für gesprochenes Wort (Leitung: Uta Kutter). Im Anschluss gibt es bei Wein und einem kleinen Imbiss Zeit für Gespräche. Der Wirtschaftsclub im Literaturhaus blickt an diesem Abend auf eine große Anzahl von Vorträgen mit namhaften Referent/innen aus Kultur, Kunst und Wirtschaft zurück. Sie haben unter verschiedenen Perspektiven Themen erörtert wie: "Schöpfen und Zerstören - über dunkle und helle Seiten in Wirtschaft und Kunst", "Wie kommt das Neue in die Welt?" oder "Wie entstehen Werte?" Dabei wurde stets der Maxime Rechnung getragen, Vertreter aus Kultur und Wirtschaft in einen produktiven Dialog zu bringen. Vorstandsvorsitzende sind seit 2006 der Unternehmer und Unternehmensberater Prof. Dr. Péter Horvárth und der Bankmanager Dr. Hariolf Teufel. Für das Programm zeichnet die Organisationsberaterin Marianne Weigmann verantwortlich.
In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsclub im Literaturhaus

Eintritt EUR 8,-/6,-/4,-


  • Vortrag und Gespräch
  • Péter Horváth (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<