Veranstaltung

Donnerstag, 06.11.14 / 20.00 Uhr

Matthias Nawrat

Unternehmer

Preis des Wirtschaftsclubs im Literaturhaus Stuttgart


Für seinen aktuellen Roman „Unternehmer“ erhält der Schriftsteller Matthias Nawrat den Preis des Wirtschaftsclubs im Literaturhaus Stuttgart. Der 1979 in Polen geborene, in Freiburg und Heidelberg zum Biologen ausgebildete Autor schildert in dem Roman eine Art Start-up in einer nahen Zukunft, die den Schwarzwald in ein postnukleares Sperrgebiet verwandelt hat. Aus den Wortspiralen der Arbeitswelt und den rätselhaften Namen der von ihr verarbeiteten Substanzen hat Nawrat ein schillerndes Erzählgefüge recycelt. Die erzählerische Ökonomie rekultiviert jene Wildnis, die unsere Wirtschaftsformen zurückgelassen haben. Der Preis zeichnet jüngere baden-württembergische AutorInnen aus, die sich mit Themen der Wirtschafts- und Arbeitswelt literarisch anspruchsvoll auseinandersetzen und ist mit 5.000 Euro dotiert. Für sein Debüt "Wir zwei allein" wurde Nawrat bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Kelag-Preis der Klagenfurter Literaturtage und dem Adalbert von Chamisso Förderpreis. Stefan Kister, Literaturredakteur der Stuttgarter Zeitung, hält die Laudatio und führt im Anschluss ein Gespräch mit dem Preisträger.

In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsclub

Im Anschluss Empfang


  • Preisverleihung
  • Stefan Kister (Laudatio)
  • Veranstalter: Aktionsbündnis für Direkte Demokratie

< Zurück zur Übersicht

<