Veranstaltung

Dienstag, 18.05.04 / 18.00 Uhr

Helmut Krausser

Unter Tage IV: Die Monatstagebücher

Tagebuch


Helmut Krausser liest zum ersten Mal aus seinen Tagebüchern. Diese, angelegt auf zwölf Jahre, sind von ungeheurer Eigenwilligkeit, - das Private findet sich neben dem Politischen, die Kulturkritik neben der Selbstreflexion, die Liebeserklärung neben der Haßtirade. "Die Unternehmung, nur einen Monat pro Jahr Tagebuch zu führen, gewinnt eigenartige Dynamik, vor allem wenn man weiß, das Produkt dieser viereinhalb Wochen wird veröffentlicht werden. Man ist versucht, Geschehnisse und Alltag im Sinne eines attraktiveren Inhalts zu verschärfen, zu verfälschen, dort, wo nicht viel vor sich ging, etwas hinzuzuerfinden." (H.K.)
Krausser, geboren 1964 in Esslingen, lebt in München und Berlin. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die Romane Fette Welt, Melodien und Der große Bagarozy. Letztes Jahr erschienen sein Roman UC und der Gedichtband Strom.

Eintritt: Eur 6,-/4,50


  • Lesung

< Zurück zur Übersicht

<