Veranstaltung

Freitag, 16.04.21 / 19.00 Uhr

Über "Immer noch wach" von Fabian Neidhardt

U35. Für alle unter 35 Jahre, zwischen/lese. Lesestunde


„Hier lässt es sich sterben“ stellt Protagonist Alex zu Beginn von Fabian Neidhardts Roman fest. Ein ungewöhnlicher Gedanke – zumal für einen 30-jährigen, der gerade erst ein eigenes Café eröffnet hat und eigentlich im klassischen Sinne „mitten im Leben“ steht. Doch Alex erhält die Nachricht einer wenig aussichtsreichen Diagnose und beschließt daraufhin, sich für seine letzten Wochen fern von Familie, Freunden und seiner Freundin Lisa in ein Hospiz zu begeben. Dort wartet er auf den baldigen Tod – der jedoch seinerseits auf sich warten lässt. „Immer noch wach“ erzählt einfühlsam und unverzerrt vom Versuch, Abschied zu nehmen. Bei dieser zwischen/lese haben wir den Autor Fabian Neidhardt in unserer Runde zu Gast und freuen uns auf ein spannendes und erhellendes Gespräch über unsere Leseeindrücke und die Entstehung eines Buchs über ein Thema, das U35-jährigen womöglich näher ist, als man gemeinhin denkt.

Gefördert von der Wüstenrot Stiftung


Weitere Veranstaltungen der Reihe "U35. Für alle unter 35 Jahre" >

Weitere Veranstaltungen der Reihe "zwischen/lese. Lesestunde" >

<