Veranstaltung

Donnerstag, 03.03.16 / 20.00 Uhr

Irene Ferchl

Über das Land hinaus: Literarisches Leben in Baden-Württemberg


Das literarische Leben eines ganzen Landes zwischen Buchdeckeln unterbringen muss gleich im Titel deutlich machen, dass diesem Versuch ein glückliches Scheitern innewohnt: So reichen viele Namen, Buchtitel und Ereignisse weit über das Land hinaus. Keine rein chronologische und auf Vollständigkeit bedachte Literaturgeschichte ist dieser Band, sondern vielmehr ein schillerndes Kaleidoskop. Wie dessen Glasprismen durcheinanderwirbeln, so gruppieren sich Gespräche und Gedichte, Erzählungen und Interviews, Porträts und Reportagen. Neben einem landesweiten Panorama mit Prosa, Essay und Lyrik namhafter Schriftstellerinnen und Schriftsteller wie Martin Walser, Walter Jens oder Annette Pehnt und den Zeitläuften in den Feuilletons sind zusätzliche Entdeckungen möglich, beispielsweise zu den sich immer weiter ausbreitenden kommunalen, regionalen oder landesweiten Festivals zwischen Bad Mergentheim und Badenweiler, Mannheim und Wangen – den Literaturtagen, Kriminächten, Bücherfesten, Leselenzen oder Lesesommern. Irene Ferchl, Kennerin der literarischen Landesgeschichte, wurde 1954 in Friedrichshafen am Bodensee geboren und lebt als freie Publizistin, langjährige Mitarbeiterin der Stuttgarter Zeitung und Leiterin mehrerer baden-württembergischer Literatur- und Kulturprojekte in Stuttgart. Sie ist Herausgeberin und Chefredakteurin des 1993 von ihr gegründeten "Literaturblatt für Baden-Württemberg" und Autorin mehrerer literarischer Reiseführer.


  • Buchpremiere
  • Thomas Vogel (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<