Veranstaltung

Freitag, 02.04.04 / 20.00 Uhr

Götz Gruner, Thomas Hundt, Mariella Mosler, Kurt Weidemann

Trickfilm - Gespräch I: Wir können alles

Regionale Mentalität als Faktor für gestalterische Prozesse


Kurze Animationsfilme entstehen oftmals im Verborgenen und in einem langjährigen Prozess. Oft sind sie auch durch eine gewisse Akribie, eine arbeitsintensive Liebe zum Detail gekennzeichnet. Könnten diese Voraussetzungen ein Grund dafür sein, wieso die Region Stuttgart eine Hochburg für den Animationsfilm ist? Gibt es womöglich eine subkutane Verbindungslinie zwischen dem schwäbischen Pietismus, dem Hegelschen Idealismus über Unternehmen wie Märcklin, Steiff oder Mercedes-Benz bis hin zur analogen und digitalen Animation.
Es diskutieren Prof. Götz Gruner, Professor für Animationsfilm an der HfG Offenburg, Thomas Hundt, Geschäftsführer des Medienunternehmens Jangled Nerves, Prof. Mariella Mosler, Künstlerin und Professorin an der Kunstakademie Stuttgart und Prof. Kurt Weidemann, Typograph, Gestalter und Lehrer.

In Zusammenarbeit mit LIFT Stuttgart und dem
12. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart 2004
Eintritt: Euro 6,-/4,50


  • Podiumsdiskussion
  • Arne Braun (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<