Veranstaltung

Tiefes, dunkles Blau
Mittwoch, 01.06.22 / 21.45 Uhr

Seraina Kobler

Tiefes, dunkles Blau

Alpenglühen - Junge Schweizer Autorinnen


Seraina Kobler, geboren 1982 in Locarno, arbeitete nach dem Studium der Linguistik und Kulturwissenschaften als Journalistin unter anderem bei der ›Neuen Zürcher Zeitung‹, bevor sie sich als Autorin selbstständig machte. In ihrem zweiten Krimi (Diogenes Verlag) lässt Seraina Kobler Seepolizistin Rosa Zambrano in einem vertrackten Fall ermitteln, der in verborgene Ecken Zürichs und in die moralischen Zwickmühlen der Genforschung führt – und zu vier Frauen, die sich jede auf ihre Weise nicht mit dem abfinden wollen, was Biologie oder Schicksal vorgeben.

In Zusammenarbeit mit den Stuttgarter Kriminächten
Mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung und dem Schweizerischen Generalkonsulat in Stuttgart, dem Bundesamt für Kultur BAK der Schweizerischen Eidgenossenschaft und dem Schweizer Literaturpreis


  • Lesung und Gespräch
  • Monika Renninger (Moderation)
  • Eintritt (Euro): 12,- / 10,- / Mitglieder frei
<