Veranstaltung

Freitag, 08.09.17 / 19.00 Uhr

Kerstin Becker, Nico Bleutge, Zsuzsanna Gahse, Mara Genschel, Ulrich Koch, Evandro Pedroni, Vsan, Tobias Borke, Pheel

Stuttgarter Lyriknacht 2017

Stuttgarter Lyriknacht


Das Schriftstellerhaus serviert "Biestmilch" & druckfrisch "Selbst in hoher Auflösung": Kerstin Beckers Gedichtband "Biestmilch" erschien 2016 in der Edition Azur, in der auch Ulrich Koch seinen Buchtitel "Ich im Bus im Bauch des Wals" 2015 veröffentlicht hat. Pünktlich zur Stuttgarter Lyriknacht kommt nun sein Band "Selbst in hoher Auflösung" im Verlag Jung und Jung heraus.

Das Literaturhaus bringt "77 Geschwister" & "Cute Gedanken" auf die Bühne:
Zsuzsanna Gahse bringt ihre neuen Gedichtband mit lyrischen Erzählzellen und literarischen Echos über unterschiedlich temperierte Geschwisterbeziehungen. Mara Genschel führt uns straight in ihre "Cute Gedanken" und bemerkenswerten lyrisch-künstlerischen Arbeiten. Das Gespräch mit den beiden führt der Lyrikkenner Michael Braun.

Die Stadtbibliothek schickt Nico Bleutge & Tobias Borke in den Ring:
Nico Bleutge stellt im Gespräch mit der Literaturkritikerin Beate Tröger seinen aktuellen Gedichtband "nachts leuchten die schiffe vor": ‚Der Bosporus als Schiffstraße und als Impuls für einen Zyklus von zehn Gedichten, in denen die Sprachspeicher von Handel, Zeit, Transport und Geschwindigkeit geöffnet werden.’ (SWR-Bestenliste)

Zum Abschluss entzünden Tobias Borke und Beatboxer Pheel im Herz auf der Grundlage des Lyriknacht-Programms ein Wort-Sound-Tanz-Feuerwerk mit dem Contemporary Dancer Evandro Pedroni und dem Breakdancer Vsan vom Underground Soul Cypher Stuttgart.

Ein Gemeinschaftsprojekt von Stadtbibliothek, Schriftstellerhaus und Literaturhaus, gefördert von der Stadt Stuttgart

Eintritt: Euro 10,-/5,-
Kartenreservierung unter: , telefonisch unter: (0711) 216 – 91100 oder – 96527


  • Lesung, Performance
  • Außer Haus! Stadtbibliothek Stuttgart / Mailänder Platz 70173 Stuttgart

< Zurück zur Übersicht

<