Please select a page template in page properties.

Veranstaltung

Dienstag, 02.11.10 / 19.00 Uhr

Yang Lian, Nora Iuga, Pauls Bankovskis, Paola Balzarro

Sperrige Wörter – In fremden Sprachen

20 Jahre Akademie Schloss Solitude


In Kooperation mit dem Literaturhaus hat die Akademie Schloss Solitude anlässlich ihres 20. Geburtstages 140 ehemalige Gäste eingeladen, jeweils über ein »sperriges« Wort ihrer Muttersprache zu schreiben. Wörter also, die sich nicht leicht erklären lassen und allen Übersetzungsversuchen Widerstand leisten. Unter dem Titel "Das Lexikon der sperrigen Wörter "erscheint eine gemeinsame Publikation mit den Beiträgen in der Originalsprache und in deutscher Übersetzung. Am zweiten Abend der dreiteiligen Veranstaltungsreihe stehen die fremden Sprachen im Mittelpunkt: Aus London kommt Yang Liang und spricht über das "Unendliche" chinesischer Prägung, Nora Iuga widmet sich dem rumänischen "Văzduh", Pauls Bankovskis dem lettische "Kibele", und Paola Balzarro klärt auf, warum sie das italienische "signorina" den sperrigen Wörtern zurechnet. Bis zum 12. Dezember ist im unteren Foyer des Literaturhauses noch eine Ausstellung mit Zeichnungen der Schweizer Künstlerin Sandra Boeschenstein zu sehen, die speziell für das Lexikon entstanden sind.

In Zusammenarbeit mit der Akademie Schloss Solitude
Mit der freundlichen Unterstützung der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH und des Schweizer Generalkonsulats in Stuttgart.


  • Lesung und Gespräch
  • Jean-Baptiste Joly (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<