Please select a page template in page properties.

Veranstaltung

Dienstag, 05.10.10 / 18.00 Uhr

Thomas Lehr

September - Fata Morgana

Das ist der Krieg


Zwei Väter und zwei Töchter, zwei parallele Lebensgeschichten in den USA und im Irak. Ihre Schauplätze sind weit entfernt, und doch verbinden sie zwei politische Ereignisse: Sabrina stirbt am 11. September 2001 im New Yorker World Trade Center, während Muna 2004 in Bagdad bei einem Bombenattentat ums Leben kommt. Thomas Lehr, in Deutschland einer der »klügsten und brillantesten Schriftsteller« (FAZ), begibt sich auf eine literarische Grenzwanderung zwischen zwei Kulturen. In einer verdichteten, lyrischen Sprache erzählt der neue Roman September. Fata Morgana vom Islam, von Öl, Terror und Krieg und von zwei Frauen, die stellvertretend für die Opfer dieses Konflikts stehen. Das Buch ist nominiert für die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2010.

In Zusammenarbeit mit SWR 2
Mit Unterstützung der Péter Horváth Stiftung


  • Lesung und Gespräch
  • Uwe Kossack (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<