Veranstaltung

Sein Reich
Thursday, 18.06.20 / 09.00 Uhr

Martin Schäuble

Sein Reich


Ein Sommer unter Reichsbürgern: Es sind Ferien und Juri möchte raus aus der Stadt. Kurzerhand beschließt er, seinen Vater im Schwarzwald zu besuchen. Juri hat ihn allerdings nie kennengelernt und bemerkt schnell, dass er und seine Kameraden seltsamen Verschwörungstheorien anhängen. Doch sind sie wirklich so harmlos, wie Juri glaubt? Martin Schäubles neuer Jugendroman gewährt Einblicke in rechte Ideologien und ein Milieu, das viele nur vom Hörensagen kennen. Die Reichsbürger bilden keine einheitliche Gruppe; Juri begegnet sowohl Preppern, als auch Waffennarren und Nazis, die Abschreckung genauso wie Faszination in ihm auslösen. »Martin Schäuble hat ein Jugendbuch geschrieben, das mehr als ein Sachbuch leistet«, so Franca Wittenbrink in Der Freitag. Martin Schäuble bereiste für seine Bücher unter anderem Äthiopien und den Iran. Die Recherche zu Sein Reich führte ihn nicht in die Ferne, sondern in die eigene Heimat. Wir bitten Martin Schäuble und Tobias Elsäßer, Autor und Musiker aus Stuttgart, zum Gespräch auf die Bühne des Literaturhauses – ggf. mit Publikum, in jedem Fall jedoch mit Live-Ausstrahlung. Informieren Sie sich bitte kurzfristig auf unserer Website.

Eintritt: Euro 10,-/8,-/5,- (Livestream kostenlos)
Kartenverkauf ausschließlich online ab 15.06.20


  • Buchpremiere, Lesung und Gespräch, + Livestream
  • Tobias Elsäßer (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<