Veranstaltung

Montag, 07.08.17 / 18.00 Uhr

Schrecklich amüsant, aber in Zukunft ohne mich - David Foster Wallace

U35 - das Junge Literaturhaus


Eine siebentägige Luxuskreuzfahrt in der Karibik? Ein Traum. Dachte sich vermutlich auch David Foster Wallace und begab sich im Auftrag eines Magazins für eine Woche an Bord des Luxusdampfers Zenith. Natürlich wäre nun nichts einfacher, als sich zynisch über amerikanische Wohlstandsrentner auszulassen, die sich im Ententanz der Verwöhnmaschine eines Karibik-Cruisers hingeben und gleichzeitig „mit unterernährten Kindern um den Preis von Halskettchen“ feilschen. Doch Wallace‘ Perspektive auf die Marotten der Reichen und Superreichen ist komplexer und ehrlicher. Obsessiv bis in die Details, so hat die Reportage stolze 136 Fußnoten, beschreibt Wallace die Atmosphäre eines Kreuzfahrtschiffes und seine eigenen Reaktionen darauf. Eine dokumentarische Tour de Force, die sämtliche Facetten von tragisch bis komisch durchläuft und dabei nie oberflächlich oder langweilig ist. So wird eine Kreuzfahrt-Reportage zu einer angenehm verstörenden Dokumentation, welche das skurrile Soziotop gekonnt zerlegt. Bei einem Grillabend im Garten sprechen wir über das Buch und schwelgen in eigenen Urlaubsplänen.

Treffpunkt: U-Bahn-Haltestelle Sillenbuch/BW-Bank
Mitbringen: Wurst, Salat und Bier für den Grillabend
Nur mit Anmeldung unter u35@literaturhaus-stuttgart.de
Eintritt: frei


  • zwischen/lese = Lesestunde, zwischen/stopp = Exkursion
  • Veranstalter: Aktionsbündnis für Direkte Demokratie

< Zurück zur Übersicht

<