Veranstaltung

Samstag, 13.07.19 / 12.00 Uhr

Carolin Callies

schatullen & bredouillen

Wetterleuchten


Carolin Callies Debüt „fünf sinne & nur ein besteckkasten“ war das lyrische Ereignis des Jahres 2015. So verhält es sich auch mit (dem Buch neuer Gedichte) dem neuen Gedichtband „schatullen & bredouillen“: Da lesen wir von pappenstil & puppenspiel, blättern im atlas eines stelldicheins, besichtigen ein bollwerk aus bröseln oder landschaften ohne brotrinde. In den neuen Gedichten werden zahlreiche kleine Örtlichkeiten vermessen, bewohnt, bevölkert, verschoben oder gelöscht, seien es (Fall-)Türen, Kästchen, Gehäuse, Gehege, Trutzen, Siebe oder Löcher. Die Autorin verzaubert in ihrer Bildwelt, sie öffnet Räume und Landschaften, Beziehungskisten und schaut in tiefe Gräben, in denen alleweil gilt: manege frei fürs nackedei. Carolin Callies, geboren 1980 in Mannheim, lebt in Ladenburg bei Heidelberg. (Schöffling & Co.)


  • Lesung und Gespräch
  • Jan Snela (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<