Veranstaltung

Donnerstag, 27.05.04 / 18.00 Uhr

Claire Beyer

Rosenhain


Nach ihrem erfolgreichen Prosadebüt Rauken (2000) präsentiert Claire Beyer nun ihren Erzählungsband Rosenhain. Es sind sechs Geschichten - Liebesgeschichten - über fünf Sinne: In Rot geht es um das Schmecken, in Kapitelle um das Sehen, dann folgen das Riechen, Fühlen und Hören. Die sechste Erzählung beschreibt schließlich das Denken. Alle fünf vorherigen Geschichtenfallen hier in eins, so wie idealiter unsere fünf Sinne im Denken gebündelt werden. Die in Markgröningen bei Ludwigsburg lebende Autorin spricht im Literaturhaus mit Hubert Spiegel, leitender Literaturredakteur der FAZ. Dieser schrieb: "Unter den Autoren, die in den letzten Jahren die literarische Bühne betreten haben, gehört Claire Beyer zu den stärksten und eigenwilligsten."

In Zusammenarbeit mit der Kunststiftung Baden-Württemberg
Eintritt: Eur 6,-/4,50


  • Lesung und Gespräch
  • Hubert Spiegel (Gesprächspartner)

< Zurück zur Übersicht

<